E3 2018: Die Gewinner der Messe stehen fest

von Sören Wetterau (03. Juli 2018)

Die E3 2018 liegt nun schon ein paar Wochen hinter uns, da stellt sich für die Game Critics Awards immer noch die Frage: Wer hat die Videospielmesse denn nun eigentlich gewonnen? 51 verschiedene Juroren haben mittlerweile ihre Stimme abgegeben und es gibt einen Sieger: Capcom.

Die Neuauflage von Resident Evil 2 wusste auch uns auf der E3 2018 zu überzeugen:

Die Enthüllung des Remakes von Resident Evil 2 hat für ordentlich Aufsehen gesorgt. Insgesamt konnte die Neuauflage so sehr begeistern, dass sie von den zuständigen Game Critics Awards zum besten Spiel der Messe gewählt wurde. Ein gutes Zeichen für Capcom, die das Horror-Spiel voraussichtlich im Januar für PC, Xbox One und PlayStation 4 veröffentlichen möchten.

In den restlichen Kategorien konnten sich wiederum ein paar andere Vertreter an die Spitze setzen. Hier alle Gewinner in der Übersicht:

Bestes Spiel der Messe:

  • Resident Evil 2

Beste neue Marke:

Bestes Konsolenspiel:

Bestes PC-Spiel:

Beste Hardware:

  • Xbox Adaptive Controller

Bestes Action-Spiel:

  • Anthem

Bestes Action-Adventure:

  • Spider-Man

Bestes Rollenspiel:

Bestes Prügelspiel:

Bestes Rennspiel:

Bestes Sportspiel:

Bestes Strategiespiel:

Bestes Familienspiel:

Bester Online-Multiplayer:

Bestes Indie-Spiel:

Bestes fortlaufendes Spiel:

Besondere Auszeichnung für Grafik:

Besondere Auszeichnung für Sound:

  • The Last of Us 2

Besondere Auszeichnung für Innovation:

  • Cyberpunk 2077

Seid ihr mit der Wahl einverstanden oder habt ihr völlig andere Vorstellungen? Welches Spiel war für euch der große Gewinner der letzten E3? Verratet uns doch eure Meinung dazu in den Kommentaren!

Tags: Singleplayer   Multiplayer   E3   E3 2018  

Vier neue Charaktere werden das Game aufmischen

Jump Force: Vier neue Charaktere werden das Game aufmischen

Für das Anime-Kampfspiel Jump Force, in dem verschieden Anime- und Manga-Charaktere gegeneinander kämpfen wer (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link