Battlefield 1: Geheimer Revolver entdeckt

von Manuel Karner (Dienstag, 03.07.2018 - 12:52 Uhr)

Battlefield 1 hält eine ganze Menge Easter Eggs für euch bereit, die oftmals nicht sonderlich einfach zu entdecken sind, da die Spieler erst bestimmte Voraussetzungen erfüllen müssen. Kürzlich haben eifrige "Easter Egg"-Jäger herausgefunden, wie ihr in den Besitz des Revolvers "Peacekeeper" gelangt. Dafür ist jedoch eine Reihe äußerst komplexer Vorgänge nötig.

(Quelle: Youtube, jackfrags)

Bevor ihr euch auf die Suche nach dem Revolver begebt, ist es wichtig, dass sich alle anderen "Hundemarken"-Easter Eggs bereits in eurem Besitz befinden und ihr den speziellen Waffen-Skin für die M1917 MG freigeschaltet habt. Anderenfalls kommt ihr ab einer bestimmten Stelle nicht mehr weiter, weil ihr ständig ins virtuelle Gras beißen werdet.

Den ersten Schritt für die Freischaltung des Revolvers macht ihr auf der Karte "Somme". Hier solltet ihr inmitten einer Ruine eine Luke aufspüren, die aufgesprengt werden muss. Darunter befindet sich eine Funkkonsole, in die ihr den Morsecode 0627 eintippen müsst. Wie genau das funktioniert, wird im obigen Video näher erläutert.

Danach müsst ihr ein bestimmtes Gebäude auf der Karte ausfindig machen und dessen Kamin aufsprengen. Darin solltet ihr einen Schalter vorfinden, den ihr betätigen müsst. Anschließend geht es wieder zurück zur Funkkonsole, wo ihr dieses Mal den Code 03222110 eingeben solltet. Damit schaltet ihr eine Hundemarke frei, deren Beschreibung euch ein Rätsel aufgibt.

Demzufolge geht es weiter zur Karte "Caporetto", wo verschiedene Körperteile von Engelsstatuen zerstört werden wollen. Habt ihr die Anweisungen korrekt befolgt, müsst ihr einen unsichtbaren Schalter betätigen.

Doch das war immer noch nicht alles: Ihr erhaltet wieder eine Erkennungsmarke, die ein weiteres Rätsel bereithält. Ausgerüstet mit den neuen Hundemarken und besagtem Waffenskin der M1917 MG geht es weiter zur Map "Passchendaele", wo ihr unter einer Brücke erneut einen Code eingeben müsst. Daraufhin eröffnet sich euch ein Weg in einen Tunnel, bei dem ihr verschiedene Wege abklappern müsst. Am Ende erwartet euch eine Waffenkiste und ihr könnt den "Peacekeeper"-Revolver endlich euer Eigen nennen.

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass all diese Geheimnisse durch Gemeinschaftsarbeit von engagierten "Easter Egg"-Suchern aufgedeckt wurden. Den Revolver aufzustöbern ist alles andere als ein Kinderspiel.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen
Extrem anstößiges Spiel-Logo wurde abgeschwächt

Ein besonderes Horrorspiel wurde „Nintendo Switch“-Besitzern bis vor kurzem mit einem enorm zwei (...) mehr

Weitere News