Fortnite: Im WM-Finale wurde wieder getanzt

von Sascha Scheuß (16. Juli 2018)

Fortnite ist wirklich überall – im gestrigen WM-Finale in Russland wurde ein Tor von einem französischen Spieler mit einem bekannten Tanz aus Fortnite gefeiert. Mal wieder.

Schon den neuen Schatz der 1. Woche gefunden?

Die Weltmeisterschaft in Russland feierte gestern im Finale ihren Höhepunkt mit der Partie Frankreich gegen Kroatien. Die Franzosen gingen als Favorit ins Rennen und wurden ihrer Rolle nach dem frühen 1:0 gerecht – auch wenn Kroatien nur wenige Minuten später zum Ausgleich traf. Am Ende gewinnt Frankreich mit 4:2 und löst Deutschland als Weltmeister ab.

Doch auch in einem WM-Finale durfte der Bezug zu Videospielen nicht fehlen: Antoine Griezmann traf per Elfmeter zum 2:1 und lief daraufhin zu den kroatischen Fans um den bekannten Tanz „Take the L“ aus Fortnite zum Besten zu geben. Das stieß allerdings nicht nur auf belustigte Kommentare in den sozialen Medien, sondern entfachte eine Diskussion darüber, ob so eine Geste in Richtung der kroatischen Fans etwas mit mangelndem Respekt zu tun hat.

Griezmann ist allerdings kein Einzeltäter, der bei seinem Club Atletico Madrid seit vielen Monaten diese Tänze auf dem Platz präsentiert. Immer mehr Profisportler integrieren Elemente aus Fortnite in ihren Torjubel oder zocken das Spiel in einem Livestream und stoßen dabei auf die Sympathien der jungen Zuschauer.

Was meint ihr zu dem Thema? Ist so ein Tanz aus Fortnite eher peinlich und hat in einem WM-Finale nichts zu suchen oder frischt das den Fußball wieder auf? Eure Meinung wie immer in die Kommentare.

Plattform nicht mehr in China verfügbar

Twitch: Plattform nicht mehr in China verfügbar

Ende August und Anfang September 2018 hat die Streaming-Plattform Twitch in China enorm an Beliebtheit zugelegt. Grund (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link