Crysis: Online-Server werden nach elf Jahren abgestellt

von Sören Wetterau (19. Juli 2018)

2007 hat Crysis die PC-Welt auf den Kopf gestellt: Die für damalige Zeiten schier unglaubliche Grafik brachte Grafikkarten und Prozessoren weltweit zum schmelzen. Jetzt, elf Jahre später, verabschiedet sich ein Teil des Ego-Shooters. Über Facebook haben Crytek und EA angekündigt, dass der Mehrspieler-Modus demnächst für immer abgeschaltet wird.

Crysis 3 hat 2013 die Trilogie vorerst beendet:

Laut den beiden Studios gibt es schlicht nicht mehr genügend Spieler, die eine Aufrechterhaltung der Mehrspieler-Server rechtfertigen würden. Nach elf Jahren ist das wohl kaum überraschend, zudem Crysis selbst nie der große Online-Hit war.

"Der Online-Multiplayer wird ab dem 11. Oktober 2018 nicht mehr verfügbar sein. Wir haben nicht die erforderliche Anzahl an Spielern, um den Service aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass alle unsere Spieler eine großartige Online-Erfahrung haben. Wir freuen uns über eure Unterstützung und hoffen, dass ihr weiterhin Freude an unserer Einzelspieler-Kampagne habt."

Wer also noch einmal Crysis im Mehrspieler-Modus erleben möchte, der hat nun noch etwa drei Monate Zeit. Danach werden die Server vorerst für immer vom Netz genommen. Die Einzelspieler-Kampagne ist aber auch weiterhin in Zukunft vollständig spielbar.

Die Marke Crysis selbst liegt derweil auf Eis. Die Rechte am Ego-Shooter besitzt ausschließlich EA, welches in den letzten Jahren wenig Interesse daran gezeigt hat, eine Fortsetzung anzukündigen.

Tags: Multiplayer  

Crysis-Serie


Crysis-Serie anzeigen

Das RPG Elune geht nun in die Beta-Phase

An alle Helden: Das RPG Elune geht nun in die Beta-Phase

Elune ist das brandneue MMO von Gamevil. Im Mobile-RPG Elune von Publisher Gamevil kombiniert ihr fleißig eure ges (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link