Xbox: Die nächste Generation soll in zweifacher Ausführung kommen

von Franziska Schulz (Dienstag, 24.07.2018 - 12:30 Uhr)

Das Technologie-Magazin Thurrott gibt an, ein paar neue Details zu Microsofts nächster Konsolengeneration gesammelt zu haben. Bei dieser handele es sich nicht nur um eine Konsole, sondern um eine Konsolenfamilie, bestehend aus einem lokalen Gerät und einer Streaming-Box.

Microsoft setzt auf Innovation. Wie mit dem Controller für Spieler mit körperlichen Einschränkungen:

Kurz nach der E3, auf der Phil Spencer die Arbeit an der nächsten Generation von Konsolen (plural) ankündigte, berichtete Thurrott, dass diese unter dem Codenamen Scarlett entwickelt würden. Nun meint das auf Technologie spezialisierte Magazin neue Details ausgegraben zu haben. Bei der nächsten Konsolengeneration handele es sich um ein traditionelles lokales Gerät, das gerade noch am Anfang der Entwicklung stünde. Mehr Details gebe es jedoch schon zu dem zweiten Gerät. Dabei handele es sich um eine Streaming-Box, die, wie Thurrott aussagt, als Scarlett Cloud bezeichnet wird.

Scarlett Cloud soll zusammen mit der traditionellen Konsole erscheinen, aber wesentlich günstiger sein. Das sekundäre Gerät erbringe eine schwächere Leistung und könne nur kleine Rechenaufgaben erfüllen, wie Controller-Erkennung oder Bildverarbeitung. Ein Teil des Spiels soll lokal laufen und der andere Teil auf den Microsoft-Servern. Der Cloud-Gaming-Dienst soll dann die Fragmente zusammensetzen. Das verfolgte Ziel soll dabei sein, dass ihr zu jeder Zeit, an jedem Ort die Xbox-Plattform streamen könnt. Microsoft soll laut einer von Thurrotts Expertenquellen sogar das Problem der Latenz gelöst haben.

Der entscheidende Punkt für Microsoft wäre, dass sie langfristig nicht auf die Einnahme der Hardware setzen, sondern auf Dienste wie Xbox Live oder den Gamepass, indem die Spieler zum Beispiel in Form von Abonnements für den Zugang zur Cloud zahlen.

Wie findet ihr die Richtung, die Microsoft mit ihrer Streaming-Box einschlägt, wenn sich die Gerüchte bewahrheiten sollten? Teilt uns eure Meinung in den Kommentaren mit!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Hardware  

witzelt über Epilepsie-Episode, keiner lacht

The Pokémon Company macht Anspielungen auf Kosten der Zuschauer.The Pokémon Company postet (...) mehr

Weitere News