Artifact: Sammelkartenspiel von Valve erscheint im November

von Sören Wetterau (Donnerstag, 02.08.2018 - 08:39 Uhr)

Wenn Valve ein neues Spiel veröffentlicht, dann hoffen die meisten wohl auf Half-Life 3 oder eine Fortsetzung zu Portal 2. Daraus wird jedoch vorerst nichts: Im November wird der Steam-Betreiber erst einmal sein Sammelkartenspiel namens Artifact an den Start bringen.

Artifact basiert auf dem Universum von Dota 2:

Artifact hat Valve vor rund einem Jahr im Rahmen der "Dota 2"-Weltmeisterschaft The International angekündigt. Das Sammelkartenspiel soll sich spielerisch stark von der Konkurrenz unterscheiden. Unter anderem gibt es ähnlich wie im MOBA-Spiel drei Lanes, auf denen jeweils ein Turm steht. Welcher Spieler als erstes zwei der Türme oder den sogenannten Ancient vernichtet, gewinnt das Match. Dabei wird jede Lane nacheinander abgehandelt und nicht zeitgleich.

Wer das einmal selbst ausprobieren möchte, muss sich noch ein paar wenige Monate gedulden. Laut einem Bericht von Polygon wird Artifact voraussichtlich am 28. November für PC, Mac und Linux erscheinen. Zudem wird das Spiel anders als Hearthstone - Heroes of Warcraft oder Gwent zur Veröffentlichung rund 20 Euro kosten. Dafür erhaltet ihr laut arstechnica den Spielzugang, zwei Basisdecks mit jeweils 54 Karten und 10 ungeöffnete Kartenpakete, die jeweils 12 Karten enthalten.

Zum Start soll Artifact über 280 Karten bieten, die im Steam Marktplatz von den Spielern gekauft und verkauft werden können. Wenn alles nach Plan verläuft, erscheint 2019 außerdem eine Version für iOS und Android.

Auf der Videospielmesse PAX West 2018 in Seattle wird Artifact außerdem spielbar sein. Ob Valve auch auf der kommenden gamescom in Köln eine Anspielversion mit dabei hat, ist noch unklar.

Tags: Steam  

Letzte Inhalte zum Spiel
Spieler werden von schrecklichen Grafikfehlern geplagt

Trotz seiner Popularität hat Call of Duty: Warzone viele Probleme. Auf Reddit berichten zahlreiche (...) mehr

Weitere News