Quakecon 2018: Infos zu Doom Eternal, Rage 2 und Fallout 76 erwartet

von Sören Wetterau (Mittwoch, 04.09.2019 - 14:48 Uhr)

Noch kurz vor der gamescom in Köln findet Bethesdas Hausmesse Quakecon statt. Neben E-Sports-Turnieren in Quake Champions und The Elder Scrolls - Legends wird es während der Messe auch neue Infos zu Doom Eternal, Rage 2 und Fallout 76 geben.

Der E3-Trailer zu Doom Eternal hat sich noch zurückgehalten:

Im Rahmen der Bethesda Pressekonferenz auf der E3 2018 hat id Software erstmals Doom Eternal angekündigt. Bislang ist nur bekannt, dass dieses Mal die zahllosen Dämonen ihr Unwesen auf der Erde treiben. Mehr Infos zum Ego-Shooter wird es am kommenden Freitag, dem 10. August um 18:00 Uhr geben. Dann findet die Quakecon-Keynote statt, in der Marty Stratton und Hugo Martin von id Software Doom Eternal ganz offiziell enthüllen.

Außerdem wird es während der Keynote weitere Informationen zu Rage 2, Quake Champions und The Elder Scrolls - Online geben.

Am Samstag, dem 11. August um 18:00 Uhr, geht es weiter mit Fallout 76. Chef-Entwickler Todd Howard wird vor Ort die Perks und die Charaktersysteme des kommenden Online-Fallouts vorstellen. Anschließend folgt noch eine "Frage und Antwort"-Sitzung, in der möglicherweise weitere Details gelüftet werden. Sowohl die Keynote als auch die "Fallout 76"-Veranstaltung können jeweils auf Twitch live verfolgt werden.

Zusätzlich könnt ihr am Donnerstag und am Freitag die The Elder Scrolls - Legends Masters Series verfolgen. Das Turnier der sechszehn weltbesten Legends-Spieler wird ebenfalls auf Twitch übertragen. Vom Freitag bis zum Sonntag findet schließlich noch eine Turnierphase rund um Quake Champions statt, welches auf dem Quake-Twitch-Channel präsentiert wird.

Jetzt seid ihr gefragt: Werdet ihr die Quakecon verfolgen und freut ihr euch schon auf Doom Eternal? Oder ist Bethesdas-Hausmesse für euch weniger interessant? Verratet uns doch eure Meinung in den Kommentaren!

News gehört zu diesen Spielen

Doom - Eternal

Doom-Reihe



Doom-Reihe anzeigen

Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Attentat in Halle | Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Nach den tragischen Geschehnissen von Halle fordert Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau (...) mehr

Weitere News

* Werbung