Fortnite: Android-Version erscheint nicht im Google Play Store

von Sören Wetterau (Samstag, 04.08.2018 - 12:06 Uhr)

Schon seit einigen Wochen können iPhone- und iPad-Besitzer in Fortnite ihr Können unter Beweis stellen. Eine Version für Android-Geräte lässt noch auf sich warten. Das könnte sich bald ändern, auch wenn Epic Games dafür den Google Play Store außen vor lässt. Stattdessen will das Unternehmen Fortnite selbst vertreiben.

Auf der Suche nach Hilfe für die dieswöchige Herausforderung? Wir greifen euch unter die Arme:

Wie die englischsprachige Webseite The Verge berichtet, wird Epic Games bei der Android-Version von Fortnite auf den Google Play Store verzichten. Stattdessen müssen Interessierte das Spiel über eine Webseite von Epic Games herunterladen. Dies bedeutet allerdings auch, dass auf dem Smartphone des Spielers eine Option aktiviert werden muss, Apps aus unbekannten Quellen installieren zu können.

Tim Sweeney von Epic Games begründet den Umstand mit zwei Argumenten. Zum einen möchte Epic Games den direkten Kontakt zu den Fans halten und somit auf möglichst viele Zwischenstationen verzichten. Zum anderen geht es um das Finanzielle.

Wer eine App oder In-App-Transaktionen über den Google Play Store abrechnet, der muss 30 Prozent des Umsatzes abgeben. "Die 30-prozentige Store-Steuer ist ein hoher Preis in einer Welt, in der Spieleentwickler 70 Prozent der Kosten für die Entwicklung, den Betrieb und den Support ihrer Spiele übernehmen müssen", so Sweeney.

Bei den Konsolen würde Epic Games diese Forderung verstehen, da die Hersteller enorme Investitionen in die Hardware vornehmen und auch bei Werbekampagnen sehr unterstützend seien. Bei Android hingegen sieht Sweeney die Relation in Bezug auf die Vorteile der "Google Play"-Dienste nicht.

Wann Fortnite für Android erscheint, ist übrigens immer noch unklar. Einen Termin hat Epic Games bisher nicht verraten. Gerüchten zufolge soll die Umsetzung zeitgleich mit dem neuen Samsung Galaxy Note 9 veröffentlicht werden.

News gehört zu diesen Spielen
Neues zu Assassin's Creed: Valhalla, Watch Dogs: Legion und mehr

Wikinger, futuristisches London und Shooter-Kracher: Ubisoft hat im Rahmen eines digitalen Events (...) mehr

Weitere News

* Werbung