Guitar Hero 3: Spieler knackt Weltrekord mit schwerstem Song

von Sören Wetterau (08. August 2018)

Hier brennen die Fingerkuppen: Der YouTuber und Twitch-Streamer randyladyman hat als erster Spieler weltweit in Guitar Hero 3 den Song "Through the Fire and Flames" der Band Dragonforce auf 150 Prozent Geschwindigkeit gemeistert.

Sehenswert: Im Werbespot zu Guitar Hero Live tritt Lenny Kravitz gegen James Franco an

Wer die "Guitar Hero"-Reihe kennt, der weiß, dass der Powermetal-Song schon auf der normalen Schwierigkeitsstufe zu den eher anspruchsvolleren Liedern gehört. Mit etwa fünf Minuten Länge und zahlreichen Tastenanschlägen benötigt es jede Menge Konzentration und Fingergefühl, um eine perfekte Wertung zu erreichen. Für randyladyman kein Problem, selbst bei 150 Prozent Geschwindigkeit nicht:

(Quelle: YouTube, randyladyman)

Eine beeindruckende Leistung, die zuvor kein anderer Spieler geschafft hat. Achtet einfach mal auf die Finger von randyladyman: Diese Geschwindigkeit die gesamte Zeit aufrechtzuerhalten, benötigt gewiss einiges an Übung. Es würde uns nicht wundern, wenn er danach erst einmal seine beiden Hände kühlen muss.

Für die "Guitar Hero"-Community ist der Erfolg auch einiges Wert, wie es ein Kommentar gut zusammenfasst. "Cool. Jetzt ist es sinnlos, diesen Song zu spielen, wir können ihn alle aus unserem Spiel löschen. Danke randyladyman", so Garrythemod.

Konntet ihr jemals "Through the Fire and Flames" meistern oder war euch der Song dann doch eine Ecke zu schwer? Und würdet ihr heute noch Guitar Hero spielen? Verratet es uns in den Kommentaren!

Tags: Singleplayer   Video  

News gehört zu diesen Spielen

Guitar Hero 3

Guitar Hero-Serie



Guitar Hero-Serie anzeigen

Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Red Dead Redemption 2: Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Wie sich zeigt, werdet ihr nicht überall Erfolg haben, wenn ihr Red Dead Redemption 2 in kleinern Geschäften (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link