Fallout 76: Keine Lootboxen für den Multiplayer-Titel

von Marvin Fuhrmann (12. August 2018)

Auf der QuakeCon 2018 hat sich Bethesda auch dem Thema Fallout 76 gewidmet. Das Survival-Spiel mit großem Multiplayer-Fokus hat Kartenpakete, die eure Skills und Perks beeinflussen. Ihr ergattert Karten, indem ihr im Level aufsteigt und verbaut diese dann im S.P.E.C.I.A.L.-System, um euren Charakter zu verbessern. Bei dieser Ankündigung haben sicherlich viele einen Gedanken gehabt: Lootboxen!? Doch glücklicherweise gibt es Entwarnung.

So funktionieren die Karten in Fallout 76:

Gegenüber der Seite VG247 hat sich Senior Vice President of Marketing, Pete Hines, zu den Sorgen um Lootboxen geäußert. Demnach wird es keine Lootboxen in Fallout 76 geben. Die Spieler erhalten die Karten wie bereits erwähnt durch das Steigern ihrer Stufe. Zunächst alle zwei Level, ab der Stufe 10 dann nur noch alle fünf Stufenaufstiege. Damit soll sichergestellt werden, dass auch wirklich nur die Spieler stärker werden, die Zeit im Spiel investieren.

Diejenigen, die Geld investieren wollen, können dies aber vermutlich trotzdem tun. Kosmetische Items und kleinere Mini-DLCs sind noch nicht ausgeschlossen. Auch, wenn diese noch im Detail gezeigt werden müssen. Fallout 76 wird am 14. November 2018 erscheinen. Eine Beta, die ausschließlich für Vorbesteller reserviert ist, findet bereits im Oktober statt.

News gehört zu diesen Spielen

Fallout 76
Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 51 spielen

Neuerscheinungen: Diese Spiele könnt ihr ab Kalenderwoche 51 spielen

Immer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden? Nun, dann wird es langsam Zeit! In der kom (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link