No Man's Sky: Der neueste Mehrspieler-Trend heißt "Spionage"

von Tom Lubowski (15. August 2018)

Auch wenn No Man's Sky durch zahlreiche Updates inzwischen einen Online-Multiplayer-Modus bietet, ist das Spiel immer noch nicht Schauplatz für intergalaktische Mehrspieler-Raumschlachten. Doch die Community hat eine andere Möglichkeit gefunden, ihre Differenzen aus der virtuellen Welt zu räumen - und zwar durch Spionage. Das berichten die Kollegen von Kotaku.

Dass No Man's Sky anfangs eher das Sorgenkind von Entwickler Hello Games war, ist hinlänglich bekannt. Zahlreiche versprochene Funktionen wie der Basenbau oder der Online-Multiplayer fehlten zu Anfang, was im Netz auf herbe Kritik stieß. Durch zahlreiche Updates lieferte Hello Games Stück für Stück diese Funktionen nach, zuletzt durch das Next-Update, welches den Multiplayer implementierte. Zuvor gab es zwar schon eine Multiplayer-Funktion, diese bot allerdings keine Möglichkeit der Interaktion unter den Spielern. Hartgesottene Spieler haben sich allerdings seit längerem auf das Update vorbereitet.

Seit dem Release von No Man's Sky hat sich viel getan. Was genau, erfahrt ihr im Video:

Schon vor der Veröffentlichung des Next-Updates haben sich Spieler in No Man's Sky zu Gemeinschaften zusammengeschlossen, um zusammen den virtuellen Weltraum zu erkunden. Nicht selten kam es hierbei zu Differenzen zwischen den einzelnen Parteien: Durch die neuen Multiplayer-Funktionen haben die einzelnen Gemeinschaften begonnen, ihre Mitglieder in andere Gemeinschaften einzuschleusen, wo diese als Spione fungieren. Die eingeschleusten Spieler versuchen, Zugang zu den jeweiligen Subreddits, Discord-Channels oder sonstigen Kommunikationskanälen zu bekommen und so wichtige Informationen der infiltrierten Gemeinschaft an ihre eigentliche Fraktion weiterzugeben.

Die größte Gemeinschaft im No Man's Sky-Universum, The Galactic Hub, hat bereits auf diesen Trend der Spionage reagiert: Diese gründete ihre eigene "Weltraumpolizei", die Galactic Hub Defense Force, deren Aufgabe es ist, diese Gruppen von Spionen zu enttarnen und sie somit als Spione kenntlich zu machen.

Was sagt Ihr zu dem Spionage-Trend in No Man's Sky? Habt ihr selbst bereits andere Gemeinschaften auspioniert oder seid ihr vielleicht Opfer von Spionage geworden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Tags: Science-Fiction   Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

No Man's Sky
Europa-Cup findet dieses Wochenende in Berlin statt

Summoners War: Europa-Cup findet dieses Wochenende in Berlin statt

Die Welt-Arena Meisterschaft von Summoners War macht einen Zwischenstop in Berlin. Am morgigen Samstag, dem 22. Septemb (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link