Nach 25 Jahren: Spiel der Battlefield-Macher erscheint doch noch

von Micky Auer (20. August 2018)

Wenn ihr dachtet, der schwedische Entwickler DICE wäre erst mit seiner Arbeit an Spielen wie Battlefield 1 und Star Wars Battlefront 2 auf den Plan getreten, denkt besser nochmal nach. Denn Fakt ist: DICE existiert bereits seit dem Jahr 1992, also seit der Zeit, in der sich Nintendos SNES und Segas Mega Drive den Konsolenmarkt teilten.

Um ein Spiel für letztere Konsole geht es hier auch. Denn kurz vor seiner Veröffentlichung wurde ein mittlerweile 24 Jahre altes Entwicklungsprojekt gestoppt. Nun soll es im Jahr 2019 doch noch das Licht der Welt erblicken. Hardcore, so der Name des Spiels, wird sogar mit originalen Entwicklungs-Tools für Mega Drive (oder Genesis, wie es in den USA heißt) fertiggestellt, wie der offiziellen Webseite zum Spiel zu entnehmen ist.

Bei Hardcore handelt es sich um einen archetypischen 90er-Jahre-Shooter, der sich dicke Anleihen aus Super Probotector - Alien Rebels und Turrican nimmt. Aber seht selbst:

Veröffentlicht werden soll das Spiel natürlich für aktuelle Plattformen. Auf dem Plan stehen zurzeit die PlayStation 4 und die PS Vita. Dabei soll es sich nicht bloß um einen Download handeln, sondern auch Disc-Versionen sollen ausgeliefert werden.

Die Entwicklung - oder vielleicht besser gesagt: die Fertigstellung - übernimmt das deutsche Studio Strictly Limited Games, das unter anderem Fredrik Liljegren, einen der Mitbegründer von DICE, sowie weitere Veteranen des Studios zu seinem neun Personen großen Stab zählt.

Im Jahr 1994 sollte das Spiel ursprünglich nicht nur für Mega Drive und Mega-CD erscheinen, sondern auch seinen Weg auf den beliebten Heimcomputer Commodore Amiga finden. Laut den Entwicklern war das Spiel damals bereits zu etwa 99 Prozent fertigestellt. Es gab sogar bereits Vorschauen in den damaligen Spielemagazinen.

Wie der Spieleseite zu enthehmen ist, waren damals die Erwartungen für das Spiel äußerst hoch. Alle Zeichen deuteten darauf hin, dass es ein großer Erfolg werden könnte. Aber Publisher Psygnosis machte dennoch im letzten Moment einen Rückzieher. Grund dafür: Das Sega Mega Drive wurde als Verlierer im Krieg der 16-Bit-Konsolen (gegen das SNES) betrachtet, Psygnosis richtete seine Aufmerksamkeit verstärkt auf die damals neue PlayStation und den Quantensprung, den Grafik und Technik durch CD-basierte Spiele vollführen konnten.

Die Kollegen von Motherboard berichten, dass die DICE-Gründer Andreas Axelsson und Olof Gustafsson die Geschichte von Hardcore bereits 2010 im Zuge der Datastorm erzählt hatten (Datastorm ist eine Commodore-Fan-Expo in Schweden). Dabei führten sie sogar eine funktionierende Version des Spiels vor.

Wie euch vielleicht bekannt sein dürfte, ging Psygnosis in den Besitz von Sony über. Damit auch alle Lizenzen, darunter eben auch Hardcore. Das ist vermutlich der Grund dafür, dass das Spiel für zwei Sony-Plattformen veröffentlicht werden soll.

Wann genau das der Fall sein wird, ist noch nicht bekannt. Der Trailer gibt jedoch an, dass eine Veröffentlichung 2019 angestrebt werden soll. Frage an euch: Seid ihr dabei und könnt dem mittlerweile beinahe vergessenen Genre noch etwas abgewinnen? Oder interessiert euch das eher so sehr wie ein Stein, der irgendwo von einer Mauer fällt? Sagt es uns in den Kommentaren!

Tags: Retro  

Dieses Spiel wurde von einer 7-Jährigen mitentwickelt

Krasse Karriere: Dieses Spiel wurde von einer 7-Jährigen mitentwickelt

Battle Princess Madelyn wird ab dem 6. Dezember auf Steam für euch erhältlich sein. Der Plattformer wurde von (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link