WoW: Battle of Azeroth stellt neuen Rekord auf

von Sören Wetterau (Freitag, 24.08.2018 - 10:56 Uhr)

Die PR-Kampagne rund um die Identifikation mit der eigenen Fraktion trägt Früchte: In einer Pressemitteilung gibt Blizzard bekannt, dass World of Warcraft - Battle for Azeroth einen neuen Rekord aufgestellt hat. Nie zuvor hat sich eine Erweiterung für das Online-Rollenspiel so schnell verkauft.

Allianz gegen Horde: Das ist das Leitthema von Battle for Azeroth

Das siebente Addon für World of Warcraft hat sich gemäß Pressemitteilung in den ersten 24 Stunden über 3,4 Millionen Mal physisch und digital verkauft. Damit übertrumpft es alle Vorgängererweiterung und ist eines der am schnellsten verkaufte PC-Spiele.

Dabei sei der Konflikt zwischen Horde und Allianz, der unter anderem in einem Protest der Horde-Spieler gegen die eigene Anführerin gipfelte, erst der Anfang laut Blizzard-Chef Mike Morhaime. In den nächsten Wochen und Monaten sollen weitere Inhalte folgen, die nach und nach die Geschichte der Erweiterung weitererzählen. In die Karten lässt sich das Unternehmen allerdings nicht blicken.

Hilfreich für die Verkaufszahlen war möglicherweise auch die Änderung, dass ab sofort für World of Warcraft nur noch ein aktives Abonnement Pflicht ist. Lediglich die aktuelle Erweiterung muss erworben werden, beinhaltet dafür aber auch einen Charakterboost auf Stufe 110. Das dürfte vor allem Rückkehrer angesprochen haben, die sofort die neue Geschichte erleben möchten, ohne zuvor noch einmal den alten Inhalt spielen zu müssen.

Seid auch ihr für den Kampf zwischen Horde und Allianz zurückgekehrt oder lässt euch das Online-Rollenspiel völlig kalt? Verratet uns doch eure Meinung zu World of Warcraft in den Kommentaren!

Kult-Spiel wird nach 11 Jahren abgeschaltet

Mit Farmville ist auf Facebook Ende 2020 Schluss.Ein Spiel, das lange Zeit stellvertretend für Gaming auf (...) mehr

Weitere News