Pokémon Go: Witziger Glitch zeigt Pokébälle als Pokémon an

von Sören Wetterau (Freitag, 24.08.2018 - 11:25 Uhr)

Wenn der Pokéball auf einmal zum Pokémon wird: Klingt etwas merkwürdig, ist aber aktuell Realität in Pokémon Go. Seit einem letzten Update kommt es vermehrt zu einem Fehler, der dafür sorgt, dass einige Pokébälle auf einmal die Optik verschiedener Pokémon annehmen.

So stellt sich Niantic die Zukunft von Pokémon Go vor:

Im folgenden Video ist der bizarre Glitch in Aktion zu sehen. Der Trainer versucht ein Natu zu fangen, wobei es hier schon zu ersten optischen Fehlern kommt. Das Pokémon ist kaum sichtbar. Sobald der Pokéball fliegt, verwandelt sich der Ball auf einmal in das Aussehen des Natus.

(Quelle: YouTube, Gaudio Nauta)

Laut mehreren Reddit-Berichten sind bislang Natu, Xatu, Sonnkern und Tannza von dem Fehler betroffen. Bei Begegnungen mit diesen Pokémon kann es dazu kommen, dass sich euer Pokéball das Aussehen kopiert. Hin und wieder passiert es sogar, dass das gefangene Pokémon am Ende auf der Seite liegt.

Spielerische Nachteile gibt es durch den Fehler offenbar aber nicht. Die Pokémon lassen sich demnach trotz des optischen Glitch weiterhin problemlos fangen.

Seitens Niantic ist bislang noch kein Update angekündigt. Vermutlich wird das Unternehmen aber mit dem nächsten Patch versuchen, den Fehler aus der Welt zu beheben und alle Pokémon wieder normal agieren zu lassen.

Tags: Video  

News gehört zu diesen Spielen
Neues zu Assassin's Creed: Valhalla, Watch Dogs: Legion und mehr

Wikinger, futuristisches London und Shooter-Kracher: Ubisoft hat im Rahmen eines digitalen Events (...) mehr

Weitere News

* Werbung