Crossplay-Debatte: Microsoft kritisiert Sonys jüngste Äußerungen

von Luis Kümmeler (Mittwoch, 04.09.2019 - 14:43 Uhr)

In einer Stellungnahme hat sich der Chef von Sony erneut zur omnipräsenten Crossplay-Diskussion geäußert. Die Haltung des Konzerns sorgt jedoch nicht nur bei Spielern und Entwicklern für Kritik.

Fortnite ist eines der Spiele, die PS4-Nutzer gerne auch mit anderen Konsoleros erleben würden:

Nach wie vor weigert sich Sony, plattformübergreifenden Multiplayer mit Nutzern anderer Konsolen zuzulassen – anders als Nintendo und Microsoft, die Crossplay geradezu zelebrieren und Sony ihre Liebe unter die Nase reiben.

Schon in den vergangenen Monaten hatte Sony wenig zufriedenstellende Statements veröffentlicht, warum sich der Konzern noch immer gegen den längst überfälligen Crossplay-Support sperrt. Trotz deutlicher Spielerproteste, und sogar einigem Appell seitens der Entwickler, hat sich an der Haltung Sonys nichts geändert – und das bringt sogar die Konkurrenz bei Microsoft zum Stirnrunzeln.

„[Sony] hört den Spielern immer noch nicht zu. Alle Spiele sollten plattformübergreifend [...] und mit der richtigen Flexibilität in den Eingabegeräten und Spieloptionen funktionieren“, so der Corporate Vice President von Xbox, Mike Ybarra, in einer Nachricht auf Twitter.

Der Auslöser: Erneut hat Sony eine Erklärung zur Crossplay-Debatte abgegeben – diesmal auf der aktuellen Internationalen Funkausstellung in Berlin.

„PlayStation ist der beste Ort zum Spielen“, so zitiert die englischsprachige Webseite The Independent den Sony-CEO Kenichiro Yoshida.

„Eine Partnerschaft von Fortnite und PlayStation 4 bietet Nutzern die beste Erfahrung, das ist unsere Ansicht. Tatsächlich haben wir Crossplay aber schon in einigen Spielen zugelassen, mit dem PC und einigen anderen [Plattformen], wir entscheiden das mit Blick auf die beste Nutzererfahrung.“

Die unveränderte Haltung Sonys in puncto Crossplay wird wohl auch weiterhin für Komplikationen sorgen. „PlayStation 4“-Spieler des kommenden Fallout 76 werden etwa auf sich gestellt sein, die Veröffentlichung eines The Elder Scrolls - Legends könnte derweil gar vollständig gefährdet sein.

Wie steht ihr zu der Crossplay-Debatte? Seid ihr PS4-Spieler und würdet gerne mit Nutzern anderer Konsolen spielen? Teilt eure Meinung mit uns in den Kommentaren!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: E-Sport  

News gehört zu diesen Spielen

Fortnite
Die Verpackung ist essbar

Football Manager 2020 | Die Verpackung ist essbar

Nein, das ist kein Witz: Football Manager 2020 kommt in einer Verpackung, die theoretisch essbar ist. Hinter (...) mehr

Weitere News

* Werbung