Call of Duty - Black Ops 4: Treyarch erhöht doch die Spieleranzahl

von Franziska Schulz (12. September 2018)

Nachdem Treyarch die “Call of Duty – Black Ops 4”-Beta zunächst mit achzig Spielern startete, wurde der Wunsch von Testern und Fans, die Spieleranzahl anzuheben, erhört. Das gaben die Entwickler neben anderen geplanten und bereits ausgeführten Updates über Reddit bekannt.

Call of Duty - Black Ops 4: Der neue Battle Royal - Modus "Blackout" im Beta-Trailer

In einem Interview mit Gameinformer erklärten die Entwickler von Black Ops 4 vor einiger Zeit, dass sie zwar intern schon eine Spieleranzahl von einhundert Personen getestet hätten, doch letztendlich die Qualität des Spiels und die gute Spielerfahrung über einer hohen Spieleranzahl stünde und sie sich deshalb für eine Anzahl von achzig Spielern entschieden hätten.

Nachdem die Beta nun gestern von Personen aus der Community getestet wurde, gaben Treyarch ein paar Updates bekannt, die auf dem Feedback dieser Tester basieren. Einer der interessantesten Punkte dürfte wohl sein, dass die Spieleranzahl nun doch auf 88 angehoben wurde.

Außerdem soll das Aufheben von Items nun schneller passieren, ohne dass sich Nachladen und Aufsammeln von Gegenständen in die Quere kommen.

Heute geht der Beta-Test in die zweite Runde, am Freitag wird die Beta auch auf PC und Xbox spielbar sein und enden wird sie am Montag den 17. September. Bei all den Shootern die demnächst rauskommen, wie sehr freut ihr euch auf CoD?

Tags: Multiplayer   Online-Zwang   Deathmatch   Update  

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops 4
Ubisoft-Mitarbeiterin erntet Gegenwind für harsche Kritik

PewDiePie: Ubisoft-Mitarbeiterin erntet Gegenwind für harsche Kritik

In der letzten Woche gab es eine große Kontroverse um den YouTuber Felix Kjellberg alias PewD (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link