The Last Guardian & Co.: Schöpfer Fumito Ueda arbeitet an neuem Spiel

von Luis Kümmeler (13. September 2018)

Nach dem Mammutprojekt, das The Last Guardian mit fast zehn Jahren Entwicklungszeit geworden ist, hat sich Fumito Ueda offenbar neuen Aufgaben zugewandt. Das geht jedenfalls aus einem Interview des Japaners mit der Videospielzeitschrift Famitsu hervor, wie die englischsprachige Webseite Gematsu berichtet.

Nach 10 Jahren Entwicklung hat es die Spieler tief berührt: The Last Guardian

Demnach testet der Spieleschöpfer, der hinter Titeln wie Shadow of the Colossus und Ico steht, mit seinem Entwicklerstudio genDesign aktuell diverse Konzepte und Ideen. „Wir arbeiten zuerst an den Kernelementen, von dort an werden wir es dann in ein stabiles Produkt entwickeln. Das ist momentan unsere Herausforderung“, so Ueda im Interview.

Finanziell unterstützt wird diese Prototyp-Phase offenbar von dem Spiele-Fonds Kowloon Nights. Das bedeutet aber laut Ueda nicht, dass seine neue Vision wie ein kleines Independent-Projekt wirken würde: „Was wir machen fühlt sich nicht wie ein Indie-Spiel an. Schlussendlich zielen wir auf etwas in der Größe von Ico, Shadow of the Colossus und The Last Guardian ab.“

Tatsächlich lässt der Entwickler noch einigen Raum für Expansion: „Wenn eine groß angelegte Entwicklung für uns interessant wird, werden wir unser Entwicklersystem denke ich bedeutend ausweiten [...] und ein großes Spiel daraus machen“, erklärt Ueda.

Das Bild dieses Artikels stammt übrigens von der genDesign-Webseite – ob es sich um einen ersten Blick auf Uedas neues Spiel handelt, ist ungewiss. Ebenfalls unklar ist, worum es in dem mysteriösen Spiel gehen wird. Sicher ist lediglich, dass es sich nicht um ein Sequel, sondern ein neues, eigenständiges Spiel handeln soll. Hoffentlich bedeutet der Raum für Expansion nicht, dass wieder zehn Jahre ins Land ziehen, ehe wir das fertige Spiel bekommen.

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Red Dead Redemption 2: Rockstar benachteiligt kleinere Händler

Wie sich zeigt, werdet ihr nicht überall Erfolg haben, wenn ihr Red Dead Redemption 2 in kleinern Geschäften (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link