The Elder Scrolls - Blades: Bethesda präsentiert neues Gameplay-Material

von Manuel Karner (13. September 2018)

Gestern, am 12. September, präsentierte Bethesdas Todd Howard neues Gameplay-Material zu The Elder Scrolls - Blades. Das Mobile-Rollenspiel wurde, im Rahmen eines Apple-Events, auf dem jüngst angekündigten iPhone XS vorgeführt.

(Quelle: Youtube, VentureBeat)

"Es ist beeindruckend, wie weit wir gekommen sind. Mit der Technologie, die jetzt in unseren Handys verpackt ist, können wir anfangen, nach Spielen zu greifen, die mehr als simple Ablenkung sind", teilt Todd Howard direkt vor der Gameplay-Präsentation seinem Publikum mit.

The Elder Scrolls - Blades soll den Konsolen in Sachen Grafik ebenbürtig sein und tatsächlich wirkt das Rollenspiel, für ein Mobile-Spiel, äußerst ansehnlich. Abseits der bereits bekannten Kampfmechaniken, macht Todd Howard vor allem auf die Reflexionen von Lichtkristallen in einem düsteren Dungeon aufmerksam. Den Sound, den die Natur versprüht, sobald der Spieler ins Freie gelangt, hebt er ebenfalls hervor.

Über weitere, neue Features wird während der Präsentation nichts verraten. Bereits bekannt ist aber, dass ihr euren eigenen Charakter erstellen und Rollenspiel-typisch aufleveln und neue Fähigkeiten freischalten könnt.

The Elder Scrolls - Blades wirkt auf den ersten Blick wie The Elder Scrolls 5 - Skyrim für Mobilgeräte. Jedoch schlüpft ihr hierbei nicht in die Haut des Drachenbluts, sondern in die eines Elite-Kriegers der Klingen. Im Herbst dieses Jahres soll das Mobile-Spiel kostenlos für iPhone und Android erscheinen. Was haltet ihr von The Elder Scrolls - Blades? Teilt es uns doch in den Kommentaren oder auf Facebook mit!

Tags: Video   Singleplayer  

News gehört zu diesen Spielen

The Elder Scrolls - Blades
Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

PS5-Gerüchte: Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

Dass eine PS5 in Entwicklung ist, dürfte feststehen. Seit Monaten wird das Rätselraten darüber, wann sie (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link