Dying Light - Bad Blood: Ab sofort im Early Access

von Sören Wetterau (13. September 2018)

Kampf gegen Zombies und andere Spieler: Mit Dying Light - Bad Blood ist der nächste "Battle Royale"-Vertreter am Start. Ab heute ist das Spiel Teil von Steams "Early Access"-Angebot.

Der Launch-Trailer zeigt in einer Kurzversion, was euch erwartet:

100 Spieler bei Playerunknown's Battlegrounds und Fortnite, 88 Spieler sind es bei Call of Duty - Black Ops 4, lediglich zwölf in Dying Light - Bad Blood. Der polnische Entwickler Techland macht einiges anders bei seiner Idee von Battle Royale und das heißt vor allem, kleiner und intimer.

Nach zwei ausführlichen "Global Playtests" startet Dying Light - Bad Blood nun im Early Access bei Steam. Dort kostet der Multiplayer-Ableger etwa 20 Euro und enthält neben dem Spielzugang ein wenig In-Game-Währung und drei legendäre Skins.

Alle zwölf Spieler werden in einem stark begrenzten Gebiet abgeworfen, dessen Zone sich nicht von Zeit zu Zeit verkleinert. Stattdessen geht es für die Teilnehmer darum, Blutproben zu sammeln und es lebend in den Rettungshubschrauber zu schaffen. Dabei können euch sowohl Zombies als auch feindliche Mitspieler in die Quere kommen.

Wie eine solche Runde im Detail abläuft, verraten wir euch in unserer Vorschau zu Dying Light - Bad Blood, "Das könnte der nächste "Battle Royale"-Hit werden".

Voraussichtlich 2019 soll Dying Light - Bad Blood den "Early Access"-Status hinter sich lassen und für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen. Einen genauen Termin dafür gibt es aber noch nicht. Werdet ihr es spielen? Verratet es uns in den Kommentaren!

Tags: Multiplayer   Steam   Deathmatch  

News gehört zu diesen Spielen

Dying Light
Plattform nicht mehr in China verfügbar

Twitch: Plattform nicht mehr in China verfügbar

Ende August und Anfang September 2018 hat die Streaming-Plattform Twitch in China enorm an Beliebtheit zugelegt. Grund (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link