Spider-Man: Spieler findet sich dank Glitch in einer Stadt aus Jeans wieder

von Tom Lubowski (19. September 2018)

Programmcodes von umfangreichen Spielen sind äußert komplex - das ist nun wirklich kein Geheimnis. Hin und wieder kann so auch mal ein Programmfehler, ein "Glitch", das Spielerlebnis trüben. Oder aber zumindest für Erheiterung sorgen. Ein besonders ungewöhnlicher Vorfall im aktuellen "Spider-Man"-Ableger macht gerade auf reddit die Runde.

Hier ist der Launch-Trailer zu dem aktuellen Spider-Man:

Der reddit-User NBBK hat gestern ein kurzes Video auf der Online-Plattform hochgeladen, die einen Ausschnitt aus Spider-Man zeigt. Zu sehen ist eine Fußgängerzone im virtuellen New York mit einer Menge NPCs.

Betrachtet ihr die Szenerie genauer, dann fällt euch sicher auf, dass keiner der Fußgänger korrekt angezeigt wird. Alle NPCs gleiten merkwürdigerweise über den Boden hinweg (ohne die Beine zu bewegen) - und zudem bestehen alle Charaktermodelle aus Jeans! Glücklicherweise scheint NBBK gerade keine wichtige Mission zu absolvieren, so dass der Glitch keine tragischen Auswirkungen auf das Spielgeschehen hat. Lustig ist es aber allemal! Und ... ein wenig gruselig anzusehen.

Glücklicherweise halten sich solcherlei Fehler im Spiel stark in Grenzen und wirken sich nicht negativ auf die Unterhaltung aus. Was das Spiel taugt, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test.

Was haltet ihr von diesem Glitch? Zockt ihr auch Spider-Man und ist euch möglicherweise schon einmal etwas ähnliches passiert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Bug  

News gehört zu diesen Spielen

Spider-Man
Goldbarren können nun für Echtgeld gekauft werden

Red Dead Online: Goldbarren können nun für Echtgeld gekauft werden

Bislang war Red Dead Online, der Mehrspieler-Modus von Red Dead Redemption 2, gänzlich ohne die Möglich (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link