CoD Black Ops 4: PS4-Spieler bekommen exklusive Inhalte vor allen anderen

von Michael Sonntag (21. September 2018)

Nachdem viele Spieler Call of Duty - Black Ops 4 bereits in der Beta antesten konnten, soll das Spiel ab dem Launch mit kostenlosen Zusatzinhalten punkten. Dank der Partnerschaft zwischen Sony und Entwickler Treyarch werden "PlayStation 4"-Spieler hierbei bevorzugt und dürfen die Inhalte immer eine Woche vor allen anderen Plattformen ausprobieren.

Es kann nur einen geben!

Um die Spielerschaft von Black Ops 4 über eine lange Zeit zu unterhalten, soll der Shooter laut Publisher Activision regelmäßig mit neuen Inhalten erweitert werden. Das betrifft vor allem den Multiplayer, den Zombie- und den Blackout-Modus.

Darauf könnt ihr euch unter anderem freuen, PS4-Spieler immer eine Woche früher als alle anderen:

  • Im November soll die allseits beliebte Karte Nuketown spielbar sein.

  • Im Dezember soll mit dem Spezialisten ein neuer Charakter erscheinen.

  • Für die "Battle Royale"-Karte stehen mehrere Updates und Erweiterungen in Aussicht.

  • Es soll regelmäßig zeitlich begrenzte Events und neue Spielmodi geben.

Darüber hinaus wird es auch weitere Multiplayerkarten und DLCs geben, die aber an den kostenpflichtigen „Black Ops 4“-Pass gebunden sind.

Könnt ihr den Release gar nicht mehr abwarten? Findet ihr das Bevorzugen von Plattformen ungerecht oder ist es euch egal, solange ihr dieselben Inhalte bekommt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Tags: DLC  

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops 4
Erster Beta-Test findet mitten in der Nacht statt

Fallout 76: Erster Beta-Test findet mitten in der Nacht statt

Ab dem 23. Oktober dürfen "Xbox One"-Spieler einen Ausflug nach West Virginia wagen: Fallout 76 startet in der kom (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link