Doom 2: Battle Royale macht vor dem Klassiker nicht halt

von Sören Wetterau (26. September 2018)

Es ist weiterhin das Trend-Genre 2018: Battle Royale. Nachdem riesigen Erfolg von Playerunknown's Battlegrounds und Fortnite wollen auch andere Entwickler auf den Zug aufspringen. Nun hat es mit Doom 2 sogar einen echten Klassiker erwischt.

Für den nächsten Serienteil, Doom Eternal, ist bislang kein Battle Royale angekündigt:

24 Jahre hat Doom 2 zwar schon auf dem Buckel, aber ist neuerdings moderner denn je. Der Modder Retrodex hat sich die Mühe gemacht und dem Ego-Shooter einen waschechten "Battle Royale"-Modus spendiert. Bis zu 32 Spieler treten auf einer Karte, die aus verschiedenen Leveln des Originalspiels besteht, gegeneinander an.

Auf dem ersten Blick bietet die Mod mit dem ungewöhnlichen Namen Doom Royale with Cheese all das, was vom Genre erwartet wird. Spieler starten zu Beginn ohne Ausrüstung und müssen sich erst einmal eindecken. Dabei gilt es die Zeit zu beachten, denn mit zunehmender Dauer wird der spielbare Bereich immer kleiner.

Eine Besonderheit bietet die Modifikation dann aber doch: Wer einmal gestorben ist, bleibt nicht tot. Stattdessen kehren erledigte Spieler als zufällige Singleplayer-Gegner zurück und können den verbliebenen Kontrahenten noch ein wenig auf die Nerven gehen.

Laut Retrodex sind die Arbeiten an der Modifikation noch nicht abgeschlossen. In Zukunft möchte er noch weitere Verbesserungen, Karten und eine Interface-Überarbeitung implementieren.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Tags: Mod   Multiplayer   Retro  

Doom-Serie



Doom-Serie anzeigen

So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077: So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077 soll für die Spieler, die es etwas knackiger mögen, wenn es um den Schwierigkeitsgrad geht, (...) mehr

Weitere News

* Werbung