Kinderpornos in Skyrim: Spieler kommt hinter Gitter

von Marvin Fuhrmann (06. Oktober 2018)

In Leeds, Großbritannien wurde vor wenigen Tagen ein 46-Jähriger verhaftet, weil er kinderpornografische Inhalte in Skyrim verwendet hat. Dies geschah mittels Mods, die er sich dafür extra aus dem Netz geladen hatte. Eigentlich wollte der bereits verurteilte Sexualstraftäter seine Akte bereinigen lassen, damit er sich wieder freier in der Stadt bewegen kann. Doch als die Polizei für den Antrag seinen Rechner durchsuchte, fanden sie die Bilder aus dem Rollenspiel. Wie die Seite Yorkshire Evening Post berichtet, hat der Richter beim folgenden Urteil Gnade walten lassen, da es sich "nur" um animierte Bilder handelte.

Skyrim für Switch: Nintendo zeigt die Funktionen der Amiibos

Es kann schon sein, dass der Angeklagte dachte, dass diese Bilder nicht dieselbe Tragweite haben, wie die unangebrachten Bilder, für die er 2011 verurteilt wurde. Denn hier war alles animiert. Ich muss hier eine Minderung in Betracht ziehen, weil kein Kind zu Schaden gekommen ist, um die Bilder zu erstellen.“

Der Angeklagte wurde durch Richter Batty zu acht Monaten im Gefängnis sowie zwei Jahren Bewährung verurteilt. Zudem muss er sich in ein Rehabilitationsprogramm für sexuelle Straftäter integrieren, das über 90 Tage veranstaltet wird. Der Mann soll bereits 2011 verurteilt worden sein. Seit vielen Jahren leide er an einer verletzten Wirbelsäule, was ihn stark einschränkt und an seinen Rechner fesselt.

The Elder Scrolls-Serie



The Elder Scrolls-Serie anzeigen

So könnt ihr euch beim Casino-Update ganz nach oben arbeiten

GTA Online: So könnt ihr euch beim Casino-Update ganz nach oben arbeiten

Ab heute ist es soweit! Nach langen Spekulationen wurde im Zuge des neuen "GTA Online"-Updates endlich das (...) mehr

Weitere News

* Werbung