Spider-Man: Das bietet der erste DLC

von Manuel Karner (17. Oktober 2018)

Fans des PS4-exklusiven Action-Adventures Spider-Man dürfen schon bald mit Nachschub in Form des ersten DLCs "Der Raubüberfall" rechnen, indem es zu einem Wiedersehen mit Black Cat und Mary Jane Watson kommen wird.

Das erwartet euch im neuen DLC:

Insomniac Games' Spider-Man erwies sich schon wenige Tage nach Release als besonders Erfolgreich und brach sogar den Rekord des diesjährig meistverkauften Spiels in Großbritannien. Gut also, dass "Season Pass"-Besitzer und Käufer des DLCs "Der Raubüberfall" schon am 23. Oktober mit neuen Inhalten versorgt werden sollen, wie Game Director Ryan Smith auf dem PlayStation Blog verkündet.

Inhaltlich nimmt sich Spider-Man, wie ihr Anhand des Titels schon erahnen könnt, einem Raubüberfall an, der auf ein Kunstmuseum verübt wird. Dabei trifft er nicht nur auf seine Freundin Mary Jane, sondern auch seine ehemalige Flamme Felicia Hardy, auch bekannt als Black Cat.

Neben den neuen Story-Missionen erwartet euch auch eine völlig neue Gegnerfraktion. Außerdem könnt ihr weitere Verbrechen bekämpfen, euch an zusätzlichen Herausforderungen versuchen, neue Trophäen freischalten und euch auf folgende neue Anzüge freuen:

Diese Anzüge hält der DLC "Der Raubüberfall" bereitDiese Anzüge hält der DLC "Der Raubüberfall" bereit

Der Raubüberfall ist die erste von insgesamt drei Erweiterungen. Wenn ihr euch das Action-Adventure noch nicht zugelegt habt, erfahrt ihr im Test: "Spider-Man - Düster, nahbar und mitreißend", warum sich der Kauf für euch lohnen könnte.

Das Add-On "Der Raubüberfall" erscheint am 23. Oktober für PS4 und füllt das virtuelle New York mit weiteren Aufgaben und Herausfoderungen. Was haltet ihr von den neuen Anzügen, die der DLC mit sich bringt? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Tags: DLC   Singleplayer  

Angebote für Survival- und Rollenspiel-Fans

Steam: Angebote für Survival- und Rollenspiel-Fans

Wir haben wieder zwei tolle Angebote auf Steam gefunden, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Dieses Mal ist etw (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link