Fallout New Vegas: Obsidian äußert sich zur Zukunft des Spiels

von Tom Lubowski (18. Oktober 2018)

Der Entwickler Obsidian ist bekannt für Spiele wie Star Wars - Knights of the Old Republic 2, South Park - Der Stab der Wahrheit, Pillars of Eternity und Fallout - New Vegas. Zu einer möglichen Fortsetzung von letzterem äußert sich der Entwickler nun.

Das sind die wichtigsten Mechaniken in Fallout 76:

Bereits 2012 stand Entwickler Obsidian kurz vor der Schließung aus finanziellen Gründen. Aus diesem Grund wurde Pillars of Eternity auch zum Crowdfunding-Projekt. Mit vollem Erfolg - die Popularität des Spiels rette den Entwickler vor der Schließung, mittlerweile hat Pillars of Eternity sogar einen Nachfolger spendiert bekommen. Ein zweiter Teil für das ebenfalls aus dem Hause Obsidian stammende Fallout - New Vegas soll es hingegen nicht geben.

Auf Twitter kommentierte der Entwickler die Frage nach einer Fortsetzung von Fallout - New Vegas als "sehr zweifelhaft". Chefentwickler von Bethesda Todd Howard äußerte sich konkret, dass man sich bei Bethesda durchaus mit dem Thema einer möglichen Fortsetzung beschäftigt habe. Einzelheiten sollen jedoch vorerst intern bleiben. Howard lobte zwar die Arbeit von Obsidian für den "New Vegas"-Ableger und schloss eine Fortsetzung nicht komplett aus, allerdings sei auf absehbarer Zeit damit nicht zu rechnen, da Bethesda aktuell an den Mammutprojekten Fallout 76 und The Elder Scrolls 6 arbeite.

Was würdet ihr von einer Fortsetzung von Fallout - New Vegas halten? Hat euch das Spiel gefallen? Oder wartet ihr lieber auf die aktuell anstehenden Spiele aus dem Hause Bethesda? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

News gehört zu diesen Spielen

Fallout - New Vegas
Angebote für Survival- und Rollenspiel-Fans

Steam: Angebote für Survival- und Rollenspiel-Fans

Wir haben wieder zwei tolle Angebote auf Steam gefunden, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Dieses Mal ist etw (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link