Fallout 76: Experten beschweren sich, das Spiel ginge zu weit

von Stefan Wirth (18. Oktober 2018)

Was darf ein Videospiel? Diese Frage stellen sich einige Experten im Bezug auf das kommende Fallout 76. Im Interview mit der englischsprachigen Seite motherboard äußern sich einige Experten negativ über die Atomraketen-Mechanik im Multiplayerspiel von Bethesda.

Diese Mechaniken gibt es Fallout 76. Der Abwurf von Atombomben sorgte bei den Experten für Schock:

In einer Zeit, in der Atomwaffen wieder verstärkt im Fokus der Öffentlichkeit stehen, stößt das Spiel Fallout 76 einige Leute vor den Kopf. Die erst kürzlich veröffentlichten Szenen zu den nuklearen Explosionen sorgten bei so manchem Experten für straken Missmut.

Zwar gab es bereits in den letzten Teilen der Reihe die Möglichkeit, Atomwaffen zu benutzen, aber noch nie in Form von Interkontinentalraketen. Die Benutzung von Atombomben bringen euch dabei verschiedene Vorteile, welche besonders im Endgame wichtig sind. Zur Implementierung dieser äußert sich Tom Nichols, Professor am US Navy War College, dass Interkontinentalraketen weder Spaß bedeuten, noch in irgendeiner Form lustig sein.

Dabei hat Nichols bereits mehrere Teile der Reihe gespielt. Dass ihr bereits in den vergangen Teilen ganze Städte vernichten konntet und mit dem Fatman einen tragbaren Miniatombomben-Werfer an die Hand bekamt, ist ihm bewusst. Trotzdem sieht er in der neuen Mechanik etwas weitaus Bedenklicheres.

Atombomben - Der Grund, warum die Welt von Fallout so ist, wie sie ist:

"ICBMs are not fun...they created the hellish world your player is in. Launching them for laughs is a complete violation of the sense of the game."

Interkontinentalraketen sind kein Spaß. Sie haben die höllische Welt erschaffen, in welcher der Spieler unterwegs ist. Sie zur Unterhaltung zu starten, ist eine Verletzung dessen, wofür das Spiel eigentlich steht.

Eine ähnliche Meinung wie Nichols vertritt auch Martin Pfeiffer, Doktorand an der Universität von New Mexiko. Dieser sieht mit der Einführung von Atomraketen den schmalen Grat zwischen Satire und Spaß überschritten.

"I have always been somewhat ambivalent about Fallout, I would argue that a focus on the aesthetics of nuclear warfare rather than the human toll descends into spectacular #NukePorn…navigating a post-nuclear wasteland for fun"

Ich wusste noch nie so richtig, was ich von Fallout halten soll, Ich würde sagen das der Focus auf die Ästhetik nuklearen Kriegs, statt auf den menschlichen Tribut, in einem #NukePorn gipfelt – das post-nukleare Ödland zum Spaß zu erkunden.

Glaubt ihr die Experten tun hier dem Spiel unrecht, oder sollte Bethesda das Atomwaffen-Feature doch noch einmal überdenken? Schreibt es uns in die Kommentare!

Tags: Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Fallout 76
Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

PS5-Gerüchte: Die nächste PlayStation soll 2019 angekündigt werden

Dass eine PS5 in Entwicklung ist, dürfte feststehen. Seit Monaten wird das Rätselraten darüber, wann sie (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link