Red Dead Redemption 2: Das sagen die ersten Wertungen

von Matthias Kreienbrink (Donnerstag, 25.10.2018 - 13:09 Uhr)

Morgen, am Freitag den 26. Oktober, erscheint nach langer Wartezeit endlich Red Dead Redemption 2. Doch hat sich das Warten auch gelohnt? Wir haben uns die ersten Wertungen und Meinungen zu dem Spiel angeschaut.

Red Dead Redemption 2: Alle wichtigen Gameplay-Features im Detail erklärt!

Leider können wir direkt zum Start von Red Dead Redemption 2 keinen Test mit einer Wertung liefern. Der Grund ist einfach: Bisher hat uns Rockstar mit keinem Testmuster ausgestattet, sodass wir das Spiel erst dann ausprobieren können, wenn es im Laden steht.

Doch andere Medien, besonders außerhalb der Spielepresse und in den USA, hatten bereits das Vergnügen. Ihre Meinungen zu dem neuen Blockbuster-Spiel von Rockstar sehen wie folgt aus. Momentan hat das Spiel eine Metakritik von 97 Prozent. Zu ersehen hier.

  • Game Revolution gibt dem Spiel eine glatte 10/10 und betont, dass sich das hohe Level an handwerklichem Können in allen Aspekten des Spiels zeigen würde.

  • Gamespot vergibt eine 9/10 und betont, dass es sich um eine exzellente Fortsetzung handele, die eine emotionale Geschichte böte.

  • Der Independent lobt das Spiel nicht für seine technischen Qualitäten, sondern auch für die Achtsamkeit, mit der die Spieler sich durch die Welt bewegen. Das habe der Autor so in einem Spiel noch nicht erlebt.

  • Zeit Online schreibt, dass das Spiel bisherige Grenzen des Mediums überschreite.

  • Das Slant Magazine jedoch gibt nur eine 7/10. und meint, dass das Spiel zwar fantastisch aussehe, aber nicht allzu viel unter der Oberfläche zu finden sei.

  • Kotaku stellt fest, dass "RDR2 nicht durch ermunterndes Gameplay und triumphierende Helden bewegt, sondern durch die ständige Konfrontation mit Verfall und Verzweiflung."

  • IGN vergibt 10 Punkte und meint: "Red Dead Redemption 2 ist ein Spiel mit einzigartiger Qualität. Eine sorgfältig ausgearbeitete "Open World"-Ode an die Äre der Gesetzlosen."

  • Spiegel Online schreibt, dass das Spiel auch aktuelle soziale und gesellschaftliche Debatten aufgreift. Es ginge auch um Frauenrechte, Rassismus und die rücksichtslose Ausbeutung von Natur und Menschen.

  • Die Süddeutsche Zeitung behauptet, dass es das Spiel trotz der Fülle an Möglichkeiten schafft, die Dramaturgie der Handlung in der offenen Spielwelt aufrechtzuerhalten.

Werdet ihr euch Red Dead Redemption 2 direkt zum Start kaufen? Habt ihr es vielleicht schon seit Wochen vorbestellt? Oder wartet ihr lieber noch ein paar Wertungen ab, bevor ihr euch entscheidet? Schreibt uns eure Meinung doch in die Kommentare.

News gehört zu diesen Spielen
Vorbestellungen enden trotz Versprechen im Chaos

Die Vorbestellungen liefen auch bei der Xbox Series X nicht reibungslos. (Bildquelle: Microsoft, (...) mehr

Weitere News