Ralph reichts 2: Unser Lieblingsklempner muss draußen bleiben

von Marvin Fuhrmann (Samstag, 27.10.2018 - 11:15 Uhr)

Eine traurige Nachricht für alle Mario-Fans. In der Fortsetzung zu Ralph reichts, wird es keinen Auftritt des Klempners geben. Dies bestätigte Jason Hand, seines Zeichens Story Artist, gegenüber Inside the Magic (via Nintendo Everything). Aber immerhin gibt es einen nachvollziehbaren Grund für das Fernbleiben von Super Mario.

Immerhin ist Mario in Super Mario Party ein Sieger:

Das Problem ist manchmal, dass wir einfach nicht die Rechte an bestimmten Charakteren haben, weil wir an einer Welt arbeiten, die anderer Leute Eigentum enthält. Es wäre ziemlich lustig gewesen, Mario zu verbauen, aber genau deswegen klappt es am Ende nicht. Das ist okay und die Story braucht ihn nicht wirklich. Aber als individueller Teil, wäre es ein großer "Saturday Night Live!"-Moment.“

Im ersten Teil von Ralph reichts gab es noch einen Auftritt von Schurke Bowser. Allein deshalb hätten die Fans vermutet, dass Mario kein Problem für die Fortsetzung sein dürfte. Aber dem scheint nicht ganz so. Hand beteuert, dass seine Gehaltsstufe allerdings nicht ausreichen würde, um die genauen Details hinter dem Deal zu wissen.

Diese 10 Spiele bestrafen Noobs

Videospiele wollen mit ihren Schwierigkeitsgraden jedem Spieler eine faire Herausforderung bieten. Aber manche Spi (...) mehr

Weitere News

* Werbung