Red Dead Redemption 2: Spieler betritt offenbar "gesperrten" Bereich

von Tom Lubowski (Montag, 05.11.2018 - 09:43 Uhr)

Red Dead Redemption 2 verfügt über die bisher größte Karte aller "Rockstar Games"-Spiele. Kein Wunder also, dass die vielen Fans bei den ganzen Tieren, Pflanzen und überall verstreuten Missionen noch nicht den kompletten Inhalt des virtuellen Westens gesehen haben. Einem Spieler ist es nun jedoch offenbar gelungen, einen Bereich der Karte zu betreten, welcher erst später im Spiel verfügbar sein soll.

Mit Hilfe eines weiteren Glitches seid ihr außerdem in der Lage Goldbarren unendlich oft zu duplizieren!

Reddit-User Coyotemation will erkannt haben - nachdem er sich offenbar Zutritt zu dem bisher gesperrten Bereich verschafft hat - dass es sich bei dem mexikanischen Teil von Rockstars Wildem Westen um eine 1:1-Kopie von "El Presidio" des Vorgängerteils von 2010 handelt. Eine Bilderstrecke, die dies beweisen soll, postete Coyotemation auf reddit.

Coyotemation gab darüber hinaus auch an, dass dieser Bereich durch folgenden Glitch zu erreichen sei: Im Westen der Karte findet ihr ganz in der Nähe von "Sea of Coronado" einen Bach, den ihr angeblich überqueren könnt und somit nach einer kurzen Wasserrute wieder festen Boden unter den Cowboystiefeln habt, welcher zum eigentlich gesperrten Bereich gehört. Nachdem Coyotemation diesen "Spielfehler" entdeckt hat, haben einige "Red Dead Redemption"-Fans darüber spekuliert, ob es sich bei besagtem Gebiet um einen Platzhalter für kommende Einzelspieler-DLCs oder den geplanten Onlinemodus Red Dead Online handeln könne.

Bestätigt sich die Behauptung von Coyotemation, dann wurden an dem Grafikmodell lediglich kosmetische Veränderungen vorgenommen. Ob dies allerdings tatsächlich der Wahrheit entspricht, bleibt zunächst fraglich: Zu einem lassen sich Bilder mittlerweile relativ einfach manipulieren, zum anderen ist der Protagonist des Spiels, Arthur Morgan, nicht auf dem Bild zu sehen. Auch wenn das Foto aus der "Ego-Perspektive" aufgenommen worden sein könnte, so gilt es nicht als gesichert, dass es sich bei dem Bildmaterial tatsächlich um Red Dead Redemption 2 handelt. Stellen sich die Bilder jedoch als echt heraus, dürft ihr gespannt sein, was an diesem Ort schlussendlich auf euch warten wird!

Was ist mit euch? Habt ihr von diesem Glitch bereits mitbekommen? Welche Glitches haben euch schon in Rockstars Wildem Westen ereilt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

News gehört zu diesen Spielen
Spieler wollen eine "Waffe" gegen Hacker

Mit dem Start von Call of Duty: Warzone dauerte es nicht lange, bis auch die ersten Cheater und Hacker im "Batt (...) mehr

Weitere News

* Werbung