Kingdom Hearts 3: Puuh wird in der chinesischen Version zensiert

von Stephanie Schulze (22. November 2018)

Viele Fans warten seit Jahren auf den dritten Teil der "Kingdom Hearts"-Reihe, der voraussichtlich am 25. Januar des kommenden Jahres erscheinen wird. Jedoch werden nicht alle in den Genuss der beliebten Disney-Figuren aus dem Spiel kommen. Wie Gamerant berichtet, wird die chinesische Version von Kingdom Hearts 3 Puuh, den Bären zensieren.

In einem kürzlich veröffentlichten Trailer zu KH3 spielt der Bär die Hauptrolle:

Es ist nicht das erste Mal, dass die chinesische Regierung gegen Puuh vorgeht. Im Jahr 2013 wurde der chinesische Präsident Xi Jinping in einem Meme mit Puuh verglichen. Seitdem werden sämtliche Puuh-Darstellungen kritisch beäugt. Ein Meme aus dem Jahr 2015, welches ebenfalls Puuh/Xi Jinping darstellte, wurde das meist zensierte Foto des Jahres. Die Regierung sah die Würde des Präsidenten angegriffen.

Puuh, der Bär ist überall auf der Welt als der freundlicher, Honig-liebender Geselle bekannt. Zusammen mit seinen Freunden Ferkel, I-AaH, Tigger und Co. erlebt er zahlreiche Abenteuer. In Kingdom Hearts 3 bekommt der Bär ebenfalls eine besondere Rolle zugeteilt, ihr helft ihm nämlich, den Hundert-Morgen-Wald zu retten.

So dürfte die chinesische Version aussehen.So dürfte die chinesische Version aussehen.

In China wird Puuh nun aber nicht zu sehen sein, abgesehen von seinen Füßen. Genau, anstatt den Bären komplett aus dem Spiel zu entfernen, wird über Puuhs Körper ein weißer Schimmer abgebildet, unter dem lediglich seine Füße hinausschauen.

Spiele werden in China nicht selten zensiert, erst im vergangenen Monat wurden einige Bilder aus Rainbow Six Siege entfernt. Die Frage ist, welche Spiele die Regierung noch zensieren wird, weil sie einen potenziellen Schaden für das Land darstellen.

Tags: Fun  

News gehört zu diesen Spielen

Rainbow Six - Siege

Kingdom Hearts-Serie



Kingdom Hearts-Serie anzeigen

Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Jump Force: Vier weitere Naruto-Charaktere enthüllt

Das Anime-Ensemble in Jump Force wird um die nächsten vier Kämpfer ergänzt. In einer Pressemittei (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link