Artifact: Valves neues Spiel stürmt auf Platz 1 der Steam-Charts

von Stephanie Schulze (Donnerstag, 29.11.2018 - 10:39 Uhr)

An der Spitze der Spiele-Charts von Steam steht ein neues Spiel. Bis vor kurzem war der Landwirtschafts-Simulator 19 auf Platz 1, der wurde jedoch von Playerunknown's Battleground auf die Plätze verwiesen, das wiederum wurde unlängst von Valves eigenem neuen Spiel Artifact verdrängt.

Das ist der Teaser-Trailer zu Artifact:

Artifact ist ein Strategie-Kartenspiel, das ihr online mit anderen Spielern zocken könnt. Das Spiel entstand aus einem Gemeinschaftsprojekt des bekannten Spieleautors Richard Garfield und Entwickler Valve selbst, die nicht nur Betreiber von Steam sind, sondern sich auch durch Spiele wie Dota 2 und Portal einen Namen gemacht haben. Das Szenario des Kartenspieles stammt aus Dota 2 und bietet euch viele bekannte Helden und Gegenstände aus dem entsprechenden Spieleuniversum.

Für Platz Eins auf Steam sind die Anzahl der negativen Reviews außerordentlich hoch. Bereits heute könnt ihr schon über 1.000 Reviews zu Artifact einsehen. Lediglich 59 Prozent aller Kritiken empfehlen das Spiel. Zwar werden die schönen Animationen hervorgehoben, doch die User kritisieren die Ingame-Käufe und den derzeitigen Verkaufspreis. Der Steam-User Xeeran schreibt, dass man wohl oder übel irgendwann Geld ausgeben muss, um das Gefühl zu haben, einen spürbren Fortschritt erlangt zu haben und meint:

„Hier gilt das Prinzip: Am Ende gewinnt die Bank!“

Mikrotransaktionen sind immer öfter Thema bei Videospielen. Seid ihr bereit, Geld für ein Online-Kartenspiel auszugeben, oder seht ihr die zusätzlichen Kosten als reine Ausrede für Profitgier? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Tags: Steam  

News gehört zu diesen Spielen
soll Bethesda ein fremdes Spiel "zerstört" haben

Skyrim-Entwickler Bethesda wird verklagt. Bildquelle: Getty Images/ sbayramBethesda wird verklagt, weil das (...) mehr

Weitere News