Red Dead Redemption 2: Arthur weint, wenn sein Pferd stirbt

von Manuel Karner (04. Dezember 2018)

Mit Red Dead Redemption 2 schuf Rockstar Games ein "Open World"-Epos, das von Details nur so strotzt. Einige davon sind faszinierend, andere witzig, und wieder andere können auch, wie euch folgendes Beispiel näherbringt, sehr dramatisch sein.

Auf der Suche nach einem geeigneten Pferd? Im Video seht ihr, wo ihr eines der besten findet:

In Red Dead Redemption 2 sind streng genommen nicht die Mitglieder der "Van der Linde"-Gang eure treusten Begleiter, sondern es ist euer Pferd. Ihr füttert es, wenn es hungrig ist, striegelt es, wenn es schmutzig ist und beruhigt es, wenn es ängstlich ist. Anfangs kann es widerspenstig sein und sich nicht an all eure Kommandos halten, doch mit der Zeit steigert ihr das Vertrauen eures Pferdes und spätestens nach ein paar Spielstunden wird es zu einem unerlässlichen Begleiter.

Dass das Pferd nicht nur euch, sondern auch Arthur Morgan ans Herz wachsen kann, hat nun ein Reddit-Nutzer per Screenshot festgehalten: "Hatte eine 'Stufe 4'-Verbindung mit meinem Pferd, Hidalgo, und es starb während einer Mission. Ich ging zurück, um den Sattel zu holen und Arthur schluchzte für eine Weile, nachdem er ihn aufgenommen hat. Das hier sind die Details".

(Quelle: Reddit, SycSemperTyrannis08)

Wie ihr anhand des schmerzlich verzerrten Gesichtsausdrucks von Arthur Morgan erkennen könnt, muss auch der Protagonist von Red Dead Redemption 2 den Verlust seines Pferdes erst verarbeiten und verdrückt bei der vermeintlich letzten Interaktion, der Abnahme des Sattels, ein paar Tränen.

Wie ein weiterer Reddit-Nutzer anmerkt, könnte Arthur wohlmöglich nur dann um den Tod seines Pferdes trauern, wenn er auch über einen hohen Ehre-Wert verfügt. Ob Arthur Morgan aber tatsächlich weniger emotional reagiert, wenn er unehrenhaft durch den Wilden Westen zieht, ist ungewiss. Fest steht hingegen, dass es äußerst schwer fallen kann, sein eigenes Pferd zu verlieren. Arthur Morgan macht es einem da nicht leichter.

Was haltet ihr von der Detailpracht von Red Dead Redemption 2? Bleibt auch ihr hin und wieder an bemerkenswerten Schauplätzen stehen, einfach um die lebendige Spielwelt in einem Moment der Ruhe genauer unter die Lupe zu nehmen oder wollt ihr lieber Abenteuer erleben? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Tags: Singleplayer   Open World  

News gehört zu diesen Spielen

Red Dead Redemption 2
Nintendo Switch für 199 Euro

Amazon-Kracher: Nintendo Switch für 199 Euro

Heute ist der dritte Advent, und bevor ihr in Weihnachtsknabbereien versinkt, solltet ihr einen Abstecher zu de (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link