Fallout 76: Nutzerdaten von Support-Anfragen geleakt

von Stephanie Schulze (06. Dezember 2018)

Fallout 76 steht abermals im Mittelpunkt von zahlreichen Diskussionen. Erneut spielt das ewige Dilemma um die Tasche der Sammleredition dabei eine größere Rolle. Denn wie nun bekannt wurde, konnten die Leute, die Bethesda anfragten, ob sie die Nylon-Tasche ersetzt bekommen, die persönlichen Daten anderer Spieler einsehen.

Wir haben zu Fallout 76 Eindrücke in einem der Orte gesammelt, der auch im Spiel vorkommt:

Bethesda gab kürzlich bekannt, dass sich die Besitzer der Nylon-Tasche aus der 200 Euro teuren "Power Armor"-Edition beim Support melden können, um diese gegen die versprochene Canvas-Tasche umzutauschen.

Die Webseite Kotaku berichtet nun, dass es bei diesen Anfragen zu einem Fehler seitens des Bethesda Supports kam. Denn die User, welche ihre Ersatz-Forderung einreichten, erlangten zugleich Zugriff auf "Bethesdas Support"-System. Damit hatten sie die Möglichkeit, sämtliche eingereichten Tickets an den Support zu öffnen und als erledigt abzuhaken. Außerdem hatten sie Einsicht in die persönlichen Daten der Kunden.

Der Ärge rum Fallout 76 ebbt nicht ab.Der Ärge rum Fallout 76 ebbt nicht ab.

Das Problem wurde mittlerweile zwar behoben, jedoch hatten einige User zuvor die Möglichkeit sich darüber in den Netzwerken auszutauschen. Jessiepie postete auf Twitter:

"Ich erhalte die Support-Tickets von anderen Leuten auf meinem Bethesda-Account. Ich habe mehrere Rechnungen der 'Power Armor'-Edition, welche ihre Mail- und Hausadresse beinhaltet sowie die Kreditkarte, welche sie benutzt haben. Das ist nicht gut, richtig?"

Auch in dem offiziellen Bethesda-Forum kam es zur Diskussion, als der User RadioactiveTrinket schrieb:

"Ich war heute auf der Support-Webseite um ein Ticket von mir zu aktualisieren und überraschenderweise (oder auch nicht...) endete ich damit, dass ich alle Support-Anfragen sehen konnte, in welchen die Leute ihre persönlichen Daten eingefügt haben wie Rechnungs-Screenshots, Namen, Adressen und so weiter. Ich nehme an, das ist ein Bug."

Mittlerweile hat sich Bethesda in einem Tweet ausführlicher dazu geäußert und gibt bekannt, dass der Vorfall untersucht wird. Angeblich sollen keine kompletten Kreditnummern und Passwörter zu sehen gewesen sein. User, die betroffen sind, werden von Bethesda benachrichtigt.

Das Unternehmen betont, dass es die Sicherheit der Kunden ernst nimmt und sich für diese Situation entschuldigt. Seid auch ihr von dem Vorfall betroffen oder könnt hier sogar eure Erlebnisse mit dem Support-System schildern?

Tags: Bug   Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Fallout 76
Blizzard verkleinert Entwicklerteam und streicht E-Sport-Events

Heroes of the Storm: Blizzard verkleinert Entwicklerteam und streicht E-Sport-Events

Den ganz großen Erfolg konnte Blizzards MOBA-Versuch Heroes of the Storm nie feiern. Nun zieht das Unterneh (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link