GTA 5: Online-Modder wird auf 150.000 Dollar verklagt

von Stephanie Schulze (10. Dezember 2018)

Schon wieder rollt die eine Cheat-Anklage von Take-Two, dem Unternehmen hinter Grand Theft Auto 5, ins Haus eines Amerikaners. Diesmal trifft es den Macher hinter dem „Elusive“-Cheat, welcher auf den bislang höchsten Satz von 150.000 Dollar aufgrund einer "GTA 5 Online"-Mod verklagt wird. Anwaltskosten exklusive.

Offline gibts in GTA 5 jede Menge Challenges und Mythen zu entdecken:

Der Webseite torrentfreak liegen die Anklagepunkte des Unternehmens Take-Two gegen Jhonny Perez vor. Das Unternehmen verklagt den Amerikaner aufgrund seiner Mod zum Cheaten, welche er für den Online-Modus von GTA 5 anbot. Laut Take-Two soll das Programm Elusive von Perez neue Features und Elemente in GTA 5 Online kreiert haben, welche dazu verwendet werden konnten, anderen Spielern zu schaden sowie die Kontrolle von Take-Two über das Videospiel durcheinanderbrachte.

Ein weiterer wichtiger Anklagepunkt lautet, dass dank dem Programm die User endloses virtuelles Geld zum Kaufen von virtuellen Gegenständen erhielten. Take-Two gab an, dass ihnen zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt ist, wieviel Schaden sie durch dieses Programm erhalten haben. Zudem verkaufte Perez Elusive zwischen 10 bis 30 Dollar. Damit ist eindeutig nachgewiesen, dass Perez mit Elusive Take-Two nicht nur erheblich finanziellen Schaden zufügte, sondern auch noch seinen eigenen finanziellen Gewinn damit machte.

Das Unternehmen wandte sich bereits vor einiger Zeit an Perez und bat ihn um Offenlegung seiner Gewinne. Jedoch verweigerte Perez diese Information und antwortete irgendwann nicht mehr auf die Anliegen des Unternehmens. Daraufhin sah sich Take-Two gezwungen, weiter rechtliche Schritte einzuleiten.

Aufgrund der erheblichen Copyright-Verletzung verlangt Take-Two nun 150.000 Dollar, was bislang der höchste Satz gegenüber einem Modder ist. Zweifellos sollen auch andere Modder von dieser hohen Summe abgeschreckt werden. Hinzu kommen übrigens noch rund 70.000 Dollar Anwaltskosten, die Perez ebenfalls zahlen soll.

Was haltet ihr von dem Vorgehen des Unternehmens? Glaubt ihr, dass andere Modder davon abgeschreckt werden? Spielt ihr überhaupt noch GTA Online oder seid ihr bereits in RDR Online unterwegs? Schreibt uns eure Meinung dazu gerne in die Kommentare!

Tags: Hacks  

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Blizzard: Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Nachdem Maik Morhaim schon Anfang des Jahres Blizzard den Rücken zugewandt hat, schließt sich nun ein wei (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Grand Theft Auto 5

D_Draconia
99

Alle Meinungen

* Werbung