Nintendo: Das Ende der "Classic Mini"-Konsolen

von Tom Lubowski (Freitag, 14.12.2018 - 12:16 Uhr)

Die "Classic Mini"-Konsolen erfreuen sich großer Beliebheit. Als im Jahr 2016 mit dem NES Classic Mini die erste Retrokonsole der Reihe an den Start ging, war der Ansturm riesig. Auch das Nachfolgemodell SNES Classic Mini erfreute sich ähnlich positiver Resonanz. Nun gibt der japanische Videospielkonzern allerdings das Ende der "Classic Mini"-Reihe bekannt.

Die SNES Classic Mini im Überblick:

Noch im Sommer diesen Jahres ließ Nintendo einen Nachschub der beiden Retrokisten produzieren, um der "Mondpreisentwicklung" für privat gehandelte Konsolen entgegenzuwirken. Nun sollen allerdings keine weiteren "Classic Mini"-Konsolen mehr in Produktion gehen - zumindest in den USA, wie Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America jüngst erklärte. Dies geht aus einem Beitrag von hollywoodreporter.com hervor.

Für das Weihnachtsgeschäft 2018 wolle man die beliebten Retrokonsolen noch einmal nachproduzieren, danach habe sich dieses Kapitel für Nintendo erledigt, so Fils-Aime. Auch Nachfolgemodelle, wie ein bereits erwartetes N64 Classic Mini, sind ebenfalls nicht geplant. Man wolle stattdessen die Nintendo-Community dazu animieren, Retrospiele über das "Classic Games"-Programm der Nintendo Switch zu spielen.

Was haltet ihr von dem Ganzen? Hattet ihr auf ein N64 Classic Mini gehofft? Und glaubt ihr, dass die Preise für die "Classic Mini"-Konsolen nun erneut in die Höhe schießen werden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Sänger von Blink 182 performt Hit auf Ellies Gitarre

The Last of Us 2 ermöglicht es Gamern, auf Ellies Gitarre zu spielen. Der Sänger von Blink 182 konn (...) mehr

Weitere News

* Werbung