Beyond Good & Evil 2: Kann nicht offline gespielt werden

von Marvin Fuhrmann (23. Dezember 2018)

Wer in Beyond Good & Evil 2 als Space-Pirat seine Zeit verdingen will, braucht dazu nicht nur das Spiel sondern auch eine stabile Internetverbindung. Wie Ubisoft verraten hat, wird sich das Open-World-Spiel sonst nicht richtig spielen lassen. Warum genau dies der Fall ist, erklärten sie in einem großen Q&A zu Beyond Good & Evil 2.

26 Minuten aus Beyond Good & Evil 2.

Beyond Good & Evil 2 ist ein Online-Multiplayer-Game mit reichhaltigem Koop und einer nahtlosen Erfahrung“, heißt es von Ubisoft in einem Q&A. „Dadurch wird das Spiel nur mit einer bestehenden Internetverbindung nahtlose Navigation bieten, dynamische Updates erhalten und das Spielen mit Freunden ermöglichen, was deutlich besser ist, wenn man als Space-Pirat spielt! Die Entscheidung, im Koop zu spielen, obliegt aber dennoch euch. Beyond Good & Evil 2 solo zu spielen, ist möglich, wenn ihr lieber ein einsamer Raumpirat seid.“

Auch wenn die Gründe logisch sind, dürften einige User enttäuscht sein. Denn nicht jeder hat Highspeed-Internet oder will ständig online sein. Bis zum Release von Beyond Good & Evil 2, der aktuell noch nicht gesetzt ist, dürfte sich am Internetzwang aber auch nichts mehr ändern. Sobald die Struktur des Spiels gesetzt ist, müssten die Entwickler sonst von Grund auf neu beginnen.

Spieler sind schwer genervt vom Serienerfinder

Mortal Kombat 11: Spieler sind schwer genervt vom Serienerfinder

Spieler von Mortal Kombat 11 warten seit längerem auf angekündigte DLC-Charaktere. Einige von ih (...) mehr

Weitere News

* Werbung