Pokémon Go

Pokémon Go: Schwacher Ex-Raidboss lässt Spieler kreativ werden

von Sören Wetterau (Mittwoch, 02.01.2019 - 11:29 Uhr)

Normalerweise gehören die Ex-Raids in Pokémon Go zu den größten Herausforderungen des Mobile-Spiels und benötigen in der Regel gleich mehrere Trainer, die gut zusammenarbeiten. Der neue Ex-Raidboss beweist aktuell allerdings das Gegenteil. Die Angriffsform von Deoxys ist so schwach, dass die ersten Trainer ihn mühelos im Alleingang besiegen.

Neue Monster aus der vierten Generation

Bislang haben die Ex-Raidbosse immer ausgewogene Attribute geboten, wodurch sie sowohl stark als auch defensiv gut gerüstet gewesen sind. Bei Deoxys ist dem Entwickler Niantic offenbar nun ein Fehler unterlaufen. In der Angriffsform haut Deoxys zwar kräftig zu, bietet aber so gut wie gar keine Verteidigung. Im gesamten Spiel gibt es nur vier weitere Pokémon, die noch weniger Abwehr bieten.

Dieser Umstand sorgt nun im Reddit "The Silphroad" dafür, dass viele Trainer versuchen, den Ex-Raid mit eher ungewöhnlichen Team-Zusammenstellungen erfolgreich zu absolvieren. Zum Beispiel mit einem Pokémon-Team nur aus Sniebel oder drei Kramshefs bestehend.

Andere wiederum verlassen sich auf ein einzigartiges Shiny-Team, welches ebenfalls keine allzu großen Probleme mit Deoxys hat. Anders ausgedrückt: Die Spieler machen sich in gewisser Weise über den aktuellen Ex-Raidboss ganz schön lustig.

Wer bislang keine Einladung für diesen einfachen Kampf erhalten hat, muss sich nicht beeilen. Dem aktuellen Stand nach wird Deoxys noch eine ganze Weile vorhanden sein. Möglicherweise greift Niantic aber dem armen Ex-Raidboss demnächst ein wenig unter die Arme.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon Go: Schwacher Ex-Raidboss lässt Spieler kreativ werden
News gehört zu diesen Spielen
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website