Animal Crossing: 87-Jährige bringt 3500 Stunden Ingame zusammen

von Marvin Fuhrmann (05. Januar 2019)

Wenn die meisten Gamer ein Spiel suchten, dann für mehrere hundert Stunden, bevor die Story vorbei ist oder der Multiplayer vielleicht doch keinen Spaß mehr macht. Es ist äußerst selten, dass jemand tausende Stunden in nur einem Spiel verbringt. Ein perfektes Beispiel dafür liefert die 87-jährige Großmutter von Twitter-User und Spieleentwickler Paul Hubans. Dieser schrieb auf Twitter, dass er den Account seiner Oma überprüft hat, als sie einen neuen 3DS geschenkt bekommen hat. Das Ergebnis: 3500 Stunden in Animal Crossing: New Leaf.

Laut Hubans daddelt die ältere Dame seit nunmehr vier Jahren jeden Tag Animal Crossing und hat noch immer Spaß daran und keinen einzigen Gedanken, damit aufzuhören. Vermutlich wird sie sogar noch mehr Spaß haben, wenn das neue Animal Crossing erscheint. Denn nachdem die Geschichte der 87-Jährigen immer wieder geteilt wurde, legten die Gamer zusammen, um ihr eine Nintendo Switch für den Release des nächsten Teils von Animal Crossing zu ermöglichen.

So viel Spaß steckt in Animal Crossing: New Leaf

Das Ganze geht aber noch weiter. Manche User wollen noch Geld zusammenlegen, um der Dame eigens angefertigte Joy-Cons im Animal Crossing-Design zu schenken. Bis zum Release des Spiels ist schließlich noch Zeit. Zudem solle Hubans doch den Freunde-Code seiner Großmutter ins Netz stellen, damit ihre Fans sie im fertigen Spiel dann besuchen können.

Animal Crossing-Serie


Animal Crossing-Serie anzeigen

So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077: So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077 soll für die Spieler, die es etwas knackiger mögen, wenn es um den Schwierigkeitsgrad geht, (...) mehr

Weitere News

* Werbung