Call of Duty - Black Ops 4: Neueste Mikrotransaktion - ein roter Punkt

von Manuel Karner (09. Januar 2019)

Activision bietet im "Schwarzmarkt", dem Online-Shop in Call of Duty - Black Ops 4, vorrangig kosmetische Items, wie Waffenskins oder Outfits, zum Verkauf an. Kürzlich gesellte sich auch ein roter Punkt zu den mit Echtgeld erwerbbaren Objekten.

Diese Inhalte erwarten euch mit dem Black Ops - Pass-Update:

In vielen Vollpreis-Videospielen sind sie mittlerweile vertreten und sie gelten nach wie vor als äußerst umstritten: Mikrotransaktionen. Nachdem sich im November letzten Jahres zahlreiche Spieler aufgrund überteuerter Waffenskins beschwerten, setzt Publisher Activision jetzt noch einen drauf.

Im Online-Shop von Call of Duty - Black Ops 4 wird nämlich seit Kurzem ein roter Punkt für 100 COD-Punkte (umgerechnet etwa einen Euro) zum Kauf angeboten, der das Fadenkreuz des Reflex-Visiers ersetzen soll. Das berichtet die englischsprachige Webseite Kotaku.

(Quelle: Reddit, u/ZeevoYT)

Sofern Mikrotransaktionen keine spielerischen Vorteile bieten, werden sie von der Community meist geduldet. Im Falle des fragwürdigen neuen Verkaufsobjekts in Call of Duty - Black Ops 4 fallen die Reaktionen auf Reddit jedoch äußerst gemischt aus. Während sich einige Spieler darüber lustig machen, beschweren sich andere über das ausschließlich mit Echtgeld erwerbbare Item.

Wenn ihr euch für den Kauf des roten Punktes entscheidet, solltet ihr zuvor bedenken, dass dieser nur auf all jenen Waffen angewendet werden kann, die auch mit einem Reflex-Visier ausgestattet werden können. Mit allen anderen Visieren ist das Item nicht kompatibel. Was haltet ihr von Activisions neuer Mikrotransaktion für einen Euro? Teilt uns eure Meinung gerne in den Kommentaren mit!

Tags: Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Call of Duty - Black Ops 4
Ubisoft äußert sich zu umstrittenem DLC

Assassin's Creed - Odyssey: Ubisoft äußert sich zu umstrittenem DLC

Kürzlich berichteten wir darüber, dass vielen Fans das Ende der zweiten DLC-Episode von Assassin's Cre (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link