Destiny 2: Neues Community-Event geht nach hinten los

von Manuel Karner (10. Januar 2019)

Am 8. Januar startete in Destiny 2 mit Niobe Labs ein Rätsel, das viele Spieler verzweifeln ließ. Erst mit der Lösung des Puzzles sollte den Besitzern des Forsaken-Jahrespasses der Zugang zur letzten Waffenschmiede "Bergusia" gewährt werden. Aufgrund des aufkeimenden Desinteresses der Community hat Entwicklerstudio Bungie die Schmiede aber inzwischen freigeschaltet.

Bei Niobe Labs handelt es sich um einen neuen Inhalt des DLCs "Die schwarze Waffenkammer". Eigentlich freuten sich die Spieler darauf, die vierte und letzte Waffenschmiede in Destiny 2 freizuschalten, doch das mit Niobe Labs einhergehende Rätsel machte ihnen einen unerwarteten Strich durch die Rechnung. Wie Bungie auf Twitter bekanntgab, sollte die Schmiede Bergusia nämlich erst dann freigeschaltet werden, wenn das Rätsel erfolgreich gelöst wurde:

"Niobe Labs wartet darauf von euch entdeckt zu werden, mit einem Puzzle, welches gelöst werden muss.

Sobald [das Rätsel] von einem Fireteam absolviert wurde, wird die letzte Schmiede, Bergusia, für alle freigeschaltet.

Seht euch die besten und klügsten Versuche an."

Anfangs zeigten sich die meisten Spieler noch motiviert, doch nach Stunden der erfolglosen Versuche das Puzzle zu knacken, schlug die anfängliche Motivation schnell in Frust um. Das Problem mit dem Puzzle war, dass es gelöst werden musste, ehe die Spieler Zugang zum eigentlichen Content erhalten sollten. Wie Gamerant berichtet, konnten diejenigen, die kaum noch Lust hatten sich an der Lösung des Rätsels zu beteiligen, nur abwarten.

Der Reddit-Nutzer RomeoIV fasste in einem Beitrag die Kritikpunkte vieler Spieler zusammen. Ihm zufolge handelte es sich bei Niobe Labs nicht länger um ein Community-Event, da nur noch einige hundert Spieler dazu bereit wären, sich an dem Puzzle zu versuchen.

Dabei ist Niobe Labs bei weitem nicht das erste Rätsel in Destiny 2. Puzzles wie die Schwarze Spindel, Outbreak Prime, das Wispern des Wurms und der Zerbrochene Thron wurden von der Community in der Vergangenheit größtenteils positiv aufgenommen. Im Unterschied zum "Niobe Labs"-Rätsel lieferten die anderen Puzzles jedoch auch neue Inhalte, die nebenbei absolviert werden konnten.

"Wenn man bei der Lösung eines Rätsels als Community zusammenkommt, kann das Spaß machen. Dieses Puzzle als ein Tor zwischen euch und den neuen Inhalten aufzustellen, die ihr spielen wollt, war jedoch keine ideale Erfahrung", teilt das Entwicklerstudio auf der offiziellen Webseite einsichtig mit.

Inzwischen hat Bungie sich dazu durchgerungen die "Bergusia"-Schmiede für alle Besitzer des Forsaken-Jahrespasses freizuschalten. Eifrige Spieler haben aber nach wie vor die Chance das Rätsel zu lösen und sich damit ein paar Belohnungen zu verdienen.

Seid ihr Besitzer vom Forsaken-Jahrespass und habt euch an dem "Niobe Labs"-Rätsel versucht? Welche Meinung habt ihr zu dem Puzzle? Teilt uns eure Antwort gerne in den Kommentaren mit!

Tags: DLC   Multiplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Destiny 2 - Forsaken
Ubisoft äußert sich zu umstrittenem DLC

Assassin's Creed - Odyssey: Ubisoft äußert sich zu umstrittenem DLC

Kürzlich berichteten wir darüber, dass vielen Fans das Ende der zweiten DLC-Episode von Assassin's Cre (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link