World of Warcraft: Gilde sucht per Tinder neue Allianzler

von Marvin Fuhrmann (Sonntag, 13.01.2019 - 13:15 Uhr)

"Bist du ein starker, einsamer Held, der regelmäßig Dämonen abhält, ihre weltenendenden Pläne durchzusetzen? Magst du lange Spaziergänge an der Broken Shore, ruhige Nächte in Suramar und verbringst deine Wochenenden knietief zwischen den leblosen Körpern gefallener Feinde? Dann ist Aphelion vielleicht genau das Richtige für dich."

Schließt euch einer Seite in WoW an:

Genau so sucht eine Gilde aus Nordkalifornien nach neuen Mitgliedern. Der Clou: Statt über die üblichen Kanäle oder Foren neue User zu rekrutieren, werden World of Warcraft-Spieler auf Tinder gesucht. Die Idee stammt vom Gildenleiter Adam. Gegenüber der Seite PCGamer verrät er, dass die Zeiten für kleine Gilden in World of Warcraft nicht gerade leicht sind und man erfinderisch werden muss, wenn man wachsen will. Und genau das hat er mit dem Profil auf Tinder geschafft.

Leider gibt es aber einen kleinen Haken an der Sache. Zwar wurden schon einige World of Warcraft-Spieler auf Adams Profil aufmerksam, jedoch gab es immer ein Problem. In Nordkalifornien, so der Clan-Leiter, scheint es vor allem Hordler zu geben. Da Aphelion eine reine Allianzgilde in World of Warcraft ist, wurde dann doch nichts aus dem Match. Aber wir sind uns sicher, dass er sich bald vor neuen Mitgliedern nicht mehr retten kann.

Diese 7 Dinge müssten eigentlich zum Weltuntergang führen

Hand aufs Herz! Jeder von uns hätte gerne mit 10 Jahren in der Pokémon-Welt gelebt. Pokémon sam (...) mehr

Weitere News

* Werbung