Microsoft: "God of War"-Entwickler ab sofort Teil von The Initiative

von Manuel Karner (24. Januar 2019)

Es ist kein Geheimnis, dass die Xbox One nach wie vor unter einem Mangel an exklusiven Videospielen leidet. Aus diesem Grunde entschied sich Microsoft bereits im Juni letzten Jahres dazu fünf Studios zu erwerben. Darunter auch ein Unternehmen, das völlig neu gegründet wurde: The Initiative, für das laufend neue Entwickler angeheuert werden. Jetzt ist auch Chris O'Neill, Senior Staff Level Designer von God of War, mit an Bord.

spieletalks #9: EA, Activison und Co. - Ruinieren große Publisher die Games-Entwicklung?

Für The Initiative wurden bereits einige Entwickler mit großen Namen engagiert. Der Leiter des Studios ist Darrell Gallagher, der sich beispielsweise für das Reboot von Tomb Raider verantwortlich zeigt und auch an Destiny 2 gearbeitet hat.

Christian Cantamessa, seines Zeichens Lead Writer und Designer von Red Dead Redemption, ist seit einigen Monaten ebenfalls Teil des Studios. Lindsey McQueeney und Daniel Neuburger waren einst für das Softwareunternehmen Crystal Dynamics tätig und gehören neben dem Game Director von Sunset Overdrive, Drew Murray, ebenfalls seit geraumer Zeit The Initiative an.

Wie das kürzlich aktualisierte LinkedIn-Profil von Chris O'Neill verrät, arbeitet der Senior Staff Level Designer des PS4-exklusiven Action-Highlights God of War jetzt auch für das im Juni letzten Jahres gegründete Studio. In der Vergangenheit war O'Neill außerdem als Senior Game Designer von Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain für Kojima Productions tätig. Damit hat sich Microsoft einen weiteren großen Kopf für das Studio gesichert.

Welche Position er in The Initiative einnimmt, ist aber noch unklar. In der Jobbeschreibung auf LinkedIn steht nur, dass das Studio "Ausschau nach dem nächsten großen Ding" hält. Ob Microsoft erst weitere Entwickler für das Studio anheuern möchte oder sich bereits ein Projekt in Entwicklung befindet, wird die Zukunft zeigen.

Microsoft rüstet auf: Neben der Gründung von The initiative hat der Hersteller auch die Studios Undead Labs, Compulsion Games, Playground Games, Ninja Theory, inXile und Obsidian Entertainment erworben. Was meint ihr? Wird Microsoft in Sachen Exklusivspiele in Zukunft mit Sony aufschließen können? Teilt uns eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren mit!

Neue Details zum Vampire-Sequel

Vampire - Bloodlines 2: Neue Details zum Vampire-Sequel

Nach der Ankündigung zum Nachfolger der Vampire-Reihe gibt Entwickler Paradox Interactive nun neue Informa (...) mehr

Weitere News

* Werbung