Atomic Heart: Erstes Gameplay zum UdSSR-Shooter im Bioshock-Stil

von Manuel Karner (Montag, 28.01.2019 - 12:46 Uhr)

Zu Atomic Heart wurde jüngst ein Gameplay-Video veröffentlicht, das mehr Aufschluss darüber gibt, was ihr von dem Action-Shooter erwarten könnt. Das Videospiel versprüht nicht zuletzt den Charme des inzwischen fast zwölf Jahre alten "Ego-Shooter"-Hits Bioshock.

Das erwartet euch in Atomic Heart:

Aus der Entfernung werden mit einem Fernglas skurrile Gestalten näher unter die Lupe genommen. Darunter pelzige Kreaturen, humanoide Roboter und natürlich ... ertrunkene Hühner. Was Entwicklerstudio Mundfish hier in den Anfangssekunden des Videos scherzhaft anteasert hört auf den Namen Atomic Heart. Darin übernehmt ihr die Kontrolle eines sowjetischen Geheimagenten, der zu einer geheimnisvollen Anlage beordert wird, um den dort durchgeführten Experimenten auf die Spur zu kommen.

Nach einem ersten Trailer aus dem Vorjahr gibt es nun erstmals auch richtiges Gameplay zu sehen. Dabei wirkt bereits die Außenwelt durch merkwürdige Schleimansammlungen, die teilweise auch in der Luft schweben und kaputte Roboter, tote Soldaten und das Blattwerk der Bäume in sich aufgenommen haben, schon faszinierend.

Interessant wird es für Action-Fans aber vor allem nach etwa ab Minute 2:30, da hier erste Kämpfe (vorzugsweise mit einem schweren Prügel) ausgetragen werden. Gerade die verborgene Anlage, in die der Soldat vordringt, erinnert aufgrund ihrer Räumlichkeiten und der Tatsache, dass sie wie Rapture von der Außenwelt abgeschottet ist, an 2K Games' Singleplayer-Highlight Bioshock aus dem Jahre 2007.

Zwar lässt sich Atomic Heart bereits vorbestellen, einen offiziellen Veröffentlichungstermin für PC, PS4 und Xbox One nennt das Entwicklerstudio aber nicht. Was haltet ihr von dem Spiel? Kommt Atomic Heart auf eure Wunschliste oder seid ihr weniger an dem Shooter interessiert? Schreibt uns eure Antwort gerne in die Kommentare!

Tags: Video  

News gehört zu diesen Spielen
Letzte Inhalte zum Spiel
Extrem anstößiges Spiel-Logo wurde abgeschwächt

Ein besonderes Horrorspiel wurde „Nintendo Switch“-Besitzern bis vor kurzem mit einem enorm zwei (...) mehr

Weitere News