Fortnite: Lootbox-Inhalte werden jetzt transparent

von Stefan Wirth (Montag, 28.01.2019 - 17:08 Uhr)

Das Element der Lootboxen steht schon seit längerer Zeit in der Kritik. Dabei handelt es sich um eine käufliche Box, die zufällige Items enthält. In Belgien sind die Lootboxen sogar verboten, da sie mit dem dortigen Glücksspielgesetz in Konflikt stehen. Epic Games hat für das "Battle Royale"-Spiel Fortnite jetzt eine Lösung anzubieten.

Was die siebte Season von Fortnite noch so mitbringt, erfahrt ihr in diesem Video:

Mit Update 7.30, Fortnite saves the World, überarbeitet Epic Games die Lootbox-Mechanik des Spiels grundlegend. Die ehemaligen "V-Buck Llamas" werden in "X-Ray Llamas" umbenannt. Das bedeutet, dass ihr zukünftig vorab seht, welche Inhalte in den Lootboxen enthalten sind. Die Inhalte wechseln einmal alle 24 Stunden. Wenn euch die Items der Lootbox nicht gefallen, müsst ihr also nichts weiter tun, als zu warten.

Da hören die Neuerungen aber noch nicht auf. Nach dem Update bekommt ihr aus den Llamas obendrauf keine Items mehr, die ihr bereits besitzt. Stattessen erhaltet ihr ein ähnlich starkes Ausrüstungsstück. Sollte euch also eine epische Schrotflinte in der Lootbox angezeigt werden, die ihr bereits besitzt, und ihr wollt sie dennoch wegen der anderen Inhalte, erhaltet ihr eine andere Schrotflinte, die ebenfalls in der Seltenheitsstufe "episch" eingeordnet ist.

Mit den X-Ray Llamas hat Epic einen Weg gefunden, euch endlich zu zeigen, was ihr für euer Geld bekommt. Was sagt ihr zu den durchsichtigen Lootboxen? Welche Spiele könnten ebenfalls eine solche Überarbeitung gebrauchen? Verratet es uns in den Kommentaren!

ist so erfolgreich, dass der Nachfolger eingestellt wird

Zwei Jahres altes Indie-Spiel ist auf Steam ein Hit. Bildquelle: Getty Images/ kolotuschenkoDer Indie-Hit Amo (...) mehr

Weitere News