Subnautica

Steam: Dieses Spiel stürmt Platz 1 der Charts

von Manuel Karner (Donnerstag, 31.01.2019 - 10:30 Uhr)

Ein Videospiel hat es mit seiner kürzlichen "Early Access"-Veröffentlichung auf Steam geschafft, das Horror-Remake Resident Evil 2 vom Thron der nationalen und internationalen Topseller zu stoßen. Die Rede ist von Subnautica - Below Zero, einer Standalone-Erweiterung zum Unterwasser-Abenteuer Subnautica.

Subnautica - Below Zero: Im "Early Access"-Trailer wird es frostig

Bereits Subnautica, das im Jahre 2014 für PC und erst im Dezember letzten Jahres auch für PS4 und Xbox One veröffentlicht wurde, erfreute sich großer Beliebtheit bei den "Steam"-Spielern und konnte auch uns im Test überzeugen. Das Unterwasser-Abenteuer hat nicht umsonst über 83.000 Reviews zu verzeichnen, die mit 94 Prozent äußerst positiv ausfallen. Hier galt es noch in einer oftmals sonnig warmen Ozeanregion zu überleben, während ihr versuchen musstet, Rohstoffe zu farmen und daraus Gerätschaften zu errichten, die euch das Leben in den Weiten des Meeres erträglicher gestalten.

Auch in Subnautica - Below Zero werdet ihr den Großteil eures Schaffens unter Wasser bewerkstelligen müssen, aber ihr werdet auch nicht umher kommen ab und an aufzutauchen, um die Oberfläche genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie der Titel der Erweiterung bereits unmissverständlich klar macht, liegen die Temperaturen der Region, in der ihr euch aufhaltet, unter null Grad Celsius - euch erwartet also ein frostiges Unterfangen.

Dabei greift euch die sogenannte Vesper Space Station ab und an unter die Arme und sendet euch Vorräte, die jedoch an der Oberfläche zu sichern sind. Der Bau überlebenswichtiger Konstruktionen ist unabdingbar, ebenso wie das Sammeln von Ressourcen, die Herstellung von Ausrüstung und die Suche nach Nahrung. Wollt ihr in Subnautica - Below Zero überleben, müsst ihr euch nicht nur den Wetterbedindungen anpassen, sondern euch auch vor neuen Kreaturen in Acht nehmen, die rohes Fleisch als Nahrungsquelle bevorzugen.

Subnautica - Below Zero wurde am 30. Januar 2019 im Early Access auf Steam veröffentlicht und kann für 16,79 Euro euer Spielesammlung hinzugefügt werden. Achtet aber darauf, dass die Standalone-Erweiterung vorerst nur die englische Sprache unterstützt. Werdet ihr euch in die eisige Unterwasserwelt begeben oder habt ihr das Spiel vielleicht sogar schon gekauft? Teilt uns eure Antwort gerne in den Kommentaren mit!

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Steam: Dieses Spiel stürmt Platz 1 der Charts
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website