THQ Nordic: Publisher kauft Warhorse Studios

von Manuel Karner (14. Februar 2019)

THQ Nordic befindet sich nach wie vor auf Einkaufstour. Dieses Mal erwarb der Publisher das Entwicklerstudio Warhorse, welches sich für das Mittelalter-Rollenspiel Kingdom Come - Deliverance verantwortlich zeigt.

Kingdom Come - Deliverance wurde über Kickstarter finanziert:

THQ Nordic verfügt inzwischen über zehn interne Entwicklerstudios. Im Februar letzten Jahres übernahm der Publisher das deutsch-österreichische Unternehmen Koch Media (Deep Silver ist ein Marken-Label davon) und sicherte sich damit zahlreiche Videospiel-Marken, wie Homefront, Saint's Row oder auch das in Kürze erscheinende Metro - Exodus. Im September gingen dann auch die Rechte vom Rollenspiel Kingdom's of Amalur - Reckoning an THQ Nordic, dicht gefolgt von der "Timesplitters"-Franchise.

Doch damit nicht genug: THQ Nordic hat erneut zugeschlagen und Warhorse Studios für 33,2 Millionen Euro akquiriert. Kars Wingefors, CEO von THQ Nordic AB, zeigt sich erfreut über den jüngst abgeschlossenen Kauf und verspricht dem Entwicklerstudio auch in Zukunft alle Freiheiten zu lassen:

"Warhorse Studios ist eines der führenden Independent Studios in Europa und ich bin stolz, sie bei THQ Nordic willkommen zu heißen. Kingdom Come - Deliverance, das sich bisher über zwei Millionen Mal verkauft hat, stellt seit dem Release vor genau einem Jahr einen großen Erfolg dar. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit den Gründern, die das Studio noch viele Jahre unter starker, kreativer Freiheit führen werden", teilt Lars Wingefors nach Angaben der englischsprachigen Webseite Cision mit.

Auch Martin Frývalský, CEO von Warhorse Studios, hat sich zu der Übernahme geäußert. Er ist überzeugt davon, dass die Unterstützung von THQ Nordic einen wichtigen Schritt für das Entwicklerstudio darstellt, der sie dazu befähigt, auch in Zukunft tolle Videospiele für ihre Kunden zu entwickeln:

"Ein Teil der 'THQ Nordic'-Familie zu werden ist ein wichtiger Meilenstein für unser Studio. Wir haben als ein kleines Start-Up mit einer Handvoll Mitarbeiter angefangen, die enthusiastisch genug waren, sich einem herausfordernden Projekt zu stellen. Die Fähigkeiten unserer Team-Mitglieder, Vertrauen und Unterstützung unseres Hauptinvestors und die Leidenschaft unserer Fans, welche die Entwicklung von Kingdom Come - Deliverance durch die Kickstarter-Kampagne unterstützt haben, haben uns geholfen auf einen internationalen Level heranzuwachsen. Wir glauben, dass die Unterstützung durch THQ Nordic für einen zusätzlichen Schub unserer Mission sorgt, aufregende Videospiele für unsere Kunden zu entwickeln und die Grenzen der Gaming-Branche zu erweitern".

Kingdom Come - Deliverance wurde am 13. Februar 2018 veröffentlicht. Ob sich Warhorse Studios bereits neuen Projekten widmet, ist bislang nicht bekannt. Doch was haltet ihr von der Neuigkeit? Teilt uns eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren mit!

Tags: Singleplayer   Open World  

News gehört zu diesen Spielen

Kingdom Come - Deliverance
Currywurst erklärt die Gründe der Trennung

HOWAIZEN Squad: Currywurst erklärt die Gründe der Trennung

Der YouTuber Herr Currywurst bricht das Schweigen über die Trennung des HOWAIZEN Squad. Offensichtlich di (...) mehr

Weitere News

* Werbung