The Division 2: So sieht das erste Jahr aus

von Michael Sonntag (28. Februar 2019)

Kürzlich veröffentlichte Ubisoft ein Video zu The Division 2, das die „Post-Launch“-Inhalte des ersten Jahres vorstellt. Dazu gehören nicht nur viele neue Modi und Aufträge, sondern auch drei DLC-Episoden.

Dringt noch tiefer in die Apokalypse ein:

Ob Endgame, PvP oder Nebenmissionen - Im ersten Jahr von The Division 2 soll jeder Bereich weiter ausgebaut werden. Diese zusätzlichen Inhalte sind für alle Spieler kostenlos und werden nach und nach veröffentlicht. Dazu gehören:

  • Tidal Basin, eine Festung der „Black Tusk“-Fraktion, die im Endgame erobert werden kann
  • Operation Dark Hours, ein Raid für insgesamt acht Spieler
  • Episode 1 - „D.C. Outskirts“, die zwei Hauptmissionen im äußeren Stadtgebiet bietet
  • Episode 2 - „Pentagon - The Last Castle“, die euch den Regierungskomplex erkunden lässt
  • Episode 3, über die noch nichts bekannt ist, außer dass sie die Geschichte von Jahr 1 abschließt
  • 3 neue Spezialisierungen, mit individuellen Waffen, Boni und Skills

Besitzer des „Year 1“-Passes erhalten außerdem sieben Tage früher Zugriff auf alle Episoden und Spezialisierungen. Dazu kommen noch acht zusätzliche Missionen, weitere Projekte für die Operationsbasis und Anpassungsgegenstände.

The Division 2 wird am 15. März 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC erscheinen. Was haltet ihr von den Inhalten? Glaubt ihr, dass sie den Spielspaß verlängern können? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Nintendo vergisst dem Spiel die Anleitung beizulegen

Startropics: Nintendo vergisst dem Spiel die Anleitung beizulegen

Vor etwa einer Woche erschien das NES-Spiel Startropics für alle "Switch Online"-Abonnenten zum Download. &A (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link