Sonic The Hedgehog: So merkwürdig sieht der blaue Igel im Film aus

von Tom Lubowski (Dienstag, 05.03.2019 - 17:35 Uhr)

Mit "Sonic The Hedgehog" soll eine weitere ikonische Videospielfigur einen eigenen Film bekommen. Bisher ließ das Bildmaterial von offizieller Seite aus allerdings - bis auf äußerst muskulöse Beine - nichts von dem CGI-Look des blauen Igels erkennen. Nun sind allerdings Bilder aufgetaucht, welche Licht ins Dunkel bringen.

Auch auf dem Nintendo 3DS könnt ihr einige Sega-Klassiker genießen:

Wie aus einem Tweet von TailsChannel hervorgeht, ist kürzlich durch die amerikanische Markendesignagentur Hamagami Carroll Bildmaterial geleakt worden, welches die Filmversion des CGI-Igels in Gänze zeigt. Konkret geht es hierbei um zwei Bilder: Das erste zeigt Sonic in Frontansicht, wobei dieser mit seinem Finger Richtung Betrachter zeigt, darüber hinaus werden auf dem Bild steckbriefartig einige Informationen zu Sonics Charakterzügen preisgegeben - auf dem zweiten Bild ist Sonic mit weit ausgetreckten Armen aus nächster Nähe zu sehen.

Die Fans des Franchises sind nicht besonders angetan von dem Film-Sonic. Außer den giftgrünen Augen, den weißen Handschuhen und den weiß-roten Sneakers haben Original und CGI-Darstellung nicht viel gemeinsam. Hat Sonic nun Stacheln oder Fell? Warum hat er so große Augen? Hat der Produzent das Spiel überhaupt gesehen? Die Fragen überschlagen sich in den sozialen Medien. Was Sonic letztendlich für eine Figur im Film machen wird, bleibt bis zur geplanten Veröffentlichung im November 2019 abzuwarten.

Was haltet ihr von Sonics CGI-Look? Denkt ihr, dass die Darstellung ihrem Vorbild gerecht wird? Oder steht ihr Videospielvefilmungen grundsätzlich eher ablehnend gegenüber? Schreibt es uns in die Kommentare!

Auf den Hype folgt die Hacker-Flut

Mit dem überraschenden Erfolg von Fall Guys kommen auch Betrüger, die sich die heiß begehrte (...) mehr

Weitere News