Anthem: Spieler wünschen sich Loot-Bug zurück

von Sören Wetterau (11. März 2019)

Normalerweise sind Fehler in Videospielen ein unerwünschter Gast, sorgen sie doch zumeist für Frustration, nervige Abstürze oder für ein anderes Hindernis. Im Falle von Anthem hat es mit dem jüngsten Update jedoch einen Bug gegeben, den sich viele Fans auf Reddit dringend zurückwünschen. Es geht um eine höhere Lootrate.

Anthem: Launch-Trailer zum Loot-Shooter von BioWare

Wer in Anthem die Maximalstufe erreicht hat, der darf sich fortan mit dem Endgame des Spiels auseinandersetzen. Mithilfe von legendären Aufträgen, dem freien Spiel und den drei Strongholds geht es vor allem um die Suche nach der bestmöglichen Ausrüstung, den Meisterwerk- und legendären Gegenständen mit den besten Attributen.

Dabei lassen sich frühzeitig gleich mehrere Probleme erkennen, wie wir unter anderem im Blickpunkt "Anthem: Das sollte Bioware ändern, um das Spiel richtig gut zu machen" erklären: Die Beute ist weder sehr vielseitig und abwechslungsreich, noch gibt es wirklich viel von ihr. Für einen Stronghold gibt es oftmals nur ein oder zwei Meisterwerk-Gegenstände. Der restliche Loot, zumeist epische und seltene Gegenstände, wandert vorrangig in den Mülleimer.

Nach einem kürzlich erfolgten Update sah das für einige Stunden anders aus, wie viele Nutzer auf Reddit berichten. Mehrere Meisterwerk-Gegenstände pro Stronghold waren kurzfristig die Regel und sorgten für viel Euphorie. Mit der Rücknahme der Änderung hat Bioware anschließend ein wahres Feuer entfacht.

Anthem: Gameplay-Ausschnitte aus dem Endgame

In zahlreichen Beiträgen richten die Spieler ihre Worte direkt an die Entwickler und bitten darum, die erhöhte Verteilung des Loots zurückzubringen. Die Jagd nach den besten Gegenständen würde schlicht keinen Spaß machen, wenn in circa 30 Minuten lediglich ein Meisterwerk-Gegenstand erbeutet werden kann. Vor allem, wenn die Chance auf einen sogenannten "god roll" nur sehr gering ausfällt.

In einem anderen Beitrag mit über 1.100 Kommentaren wird sogar zum Protest aufgerufen. Der Nutzer Afinda fordert dazu auf, eine Woche lang kein Anthem zu spielen. Die sinkenden Spielerzahlen sollen Bioware zeigen, dass die Community unzufrieden mit der aktuellen Situation sei und notfalls Anthem links liegen lässt.

Bioware selbst hat sich zu dem Problem bereits geäußert und zu Worte gegeben, dass das Team selbst mit dem Loot unzufrieden sei. Die Entwickler wollen deshaalb in den nächsten Monaten nach und nach schrittweise vorgehen und die Verteilung verbessern.

Tags: Multiplayer   Bug  

Kopierschutz mischt jetzt bei Anti-Cheat-Programmen mit

Denuvo: Kopierschutz mischt jetzt bei Anti-Cheat-Programmen mit

Denuvo dürfte vielen Spielern ein Begriff sein, wenn es um Kopierschutz geht. Viele schimpfen über das Pr (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link