Nach Drogenskandal: Sega stoppt Vertrieb von neuem PS4-Spiel

von Tom Lubowski (13. März 2019)

Pierre Taki, Frontmann der japanischen Synthpop-Gruppe Denki Groove, wurde am gestrigen Dienstag wegen des Verdachts auf Kokainkonsum festgenommen. Nun drohen dem Sänger und Schauspieler bis zu sieben Jahre Haft. Warum nun ausgerechnet Sega daraus Konsequenzen zieht, erklärt sich wie folgt

Der Konsum von Drogen wird unter anderem in South Park 2 dargestellt:

Wie das japanische Onlinemagazin Mainichi berichtete, wurde gegen Taki, welcher mit bürgerlichem Namen Masanori Taki heißt, nach Angaben der entsprechenden Ermittlungsbehörde Strafanzeige erstattet. Die japanische Drogenabwehrbehörde gab an, dass der 51-Jährige den Konsum einer geringen Menge Kokain bereits gestanden habe. Eine im Rahmen der Ermittlungen stattgefundene Durchsuchung von Takis Wohnung und Auto blieb allerdings ohne belastbare Funde.

Problematisch ist dieser Vorfall vor allem für Takis Zusammenarbeit mit Videospielentwickler Sega (Kotaku berichtet). Das Unternehmen nahm aufgrund des Gesetzesverstoßes des Sängers nun das Spiel Judgement vom Markt, in dem Taki der Figur des Kyohei Hamura seine Stimme leiht. Die Produktseite des Spiels ist zudem inzwischen ebenfalls offline, auch die Tweets bezüglich Judgement wurden von Sega mittlerweile gelöscht. Es bleibt abzuwarten, welche Konsequenzen Sega darüber hinaus aus diesem Vorfall zieht.

Aufgrund eines weiterhin bestehenden Verdachts durch mehrere, nicht näher bekannte Hinweise wurde Taki im Anschluss an die Durchsuchung festgenommen. Eine Urinprobe bestätigte dann den vermuteten Kokainkonsum des Sängers. Mit Hilfe seines Handys wollen die Ermittlungsbehörden nun in Erfahrung bringen, wo Taki das Kokain erworben und wie oft dieser die Droge konsumiert hat. Im Falle einer Verurteilung drohen dem Sänger bis zu sieben Jahre Haft.

Sega zeigt sich konsequent und setzt - wie es scheint - Image vor Gewinn. Der Vertriebsstopp eines fertigen Spieles ist mit hohen Kosten und geschäftlichen Verlusten gekoppelt. Was haltet ihr von dieser strikten Vorgehensweise? Gerechtfertigt oder ein Schuss ins eigene Bein? Lasst uns eure Meinung gerne in den Kommentaren zurück!

Nintendo vergisst dem Spiel die Anleitung beizulegen

Startropics: Nintendo vergisst dem Spiel die Anleitung beizulegen

Vor etwa einer Woche erschien das NES-Spiel Startropics für alle "Switch Online"-Abonnenten zum Download. &A (...) mehr

Weitere News

* gesponsorter Link